Corona-Virus Aktuelle Information

Zeichnung mit drei nebeneinander angeordneten farbigen Sprechblasen. In der linken ist ein Fragezeichen, in der mittleren ein gezeichnetes Virus, in der rechten ein Ausrufezeichen

Hier finden Sie aktuell alle Informationen zur Situation zum Corona-Virus in Lahr.

 

Mehr erfahren

Stadt Lahr setzt die Kita-Gebühren aus

Ein kleines Mädchen und ein kleiner Jungen liegen auf dem Rücken auf dem Boden. Um sie herum sind bunte Bauklötze verteilt. Die beiden haben in jeder Hand einen Bauklotz mit einem Loch in der Mitte, durch das sie durchschauen.

Besonders Familien stellt die aktuelle Situation vor große Herausforderungen, egal ob sich die Kinder Zuhause oder in der Notfallbetreuung befinden. Die Stadt Lahr möchte die Familien in diesen komplizierten Zeiten unbürokratisch finanziell entlasten. Die Erhebung aller Betreuungsgebühren inklusive der Verpflegungsgebühren wird vorerst für den Monat April 2020 ausgesetzt. Gleiches gilt für die Einrichtungen der Katholischen und Evangelischen Kirche. Den freien Trägern wurde dieses Verfahren angeboten, sie entscheiden individuell. Die Eltern wurden von der Stadt bereits über diesen Vorschlag informiert.

Mehr erfahren

Aktuelle Arbeiten in der Seminarstraße laufen nach Plan Lahrs Bushaltestellen werden barrierefrei

Mitarbeiter der Firma Trenkle bei Asphaltarbeiten an einer Bushaltestell bei der Friedrichschule in Lahr. Links im Bild ist ein gelber Bagger.

Für eine bessere Erreichbarkeit und bequemeren Einstieg in Busse werden die Bushaltestellen in Lahr barrierefrei umgebaut. Dafür werden die bisherigen Bordsteine durch 18 Zentimeter hohe Sondersteine ersetzt. Je nachdem, ob normale oder Gelenkbusse auf der jeweiligen Linie eingesetzt sind, werden die Steine auf einer Länge von zwölf oder 18 Metern eingebaut. Jede Haltestelle erhält außerdem weiße taktile Bodenplatten, die im Kontrast zu anthrazit farbigen Pflastersteinen liegen.

Mehr erfahren

Für Helfer und Hilfesuchende Lahr hilft - Gemeinsam gegen Corona

Gesucht werden Menschen, die anderen helfen möchten, aber auch Mitbürger, die selbst Unterstützung benötigen. Auf der städtischen Website können Sie Ihr Hilfe-Angebot oder Ihren Hilfe-Bedarf angeben und werden von den städtischen Mitarbeitenden dann entsprechend vermittelt. Das Info-Telefon nimmt unter 07821/910-00 zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr Anmeldung zur Hilfe oder den Bedarf auf.

Mehr erfahren

Jeder einzelne ist gefordert Oberbürgermeister Markus Ibert fordert Solidarität

Das Foto zeigt den Oberbürgermeister der Stadt Lahr.

Die Zahl der Corona-Infizierten nimmt stetig zu und macht auch vor der eigenen Haustür nicht Halt. Bund, Länder, Kreise und Gemeinden haben sehr weitreichende Maßnahmen getroffen, um die Verbreitung zu verlangsamen und einen Kollaps des Gesundheitssystems zu vermeiden. Jetzt ist jeder Einzelne gefordert. Sorglosigkeit und Gelassenheit sind fehl am Platz.

Vor diesem Hintergrund appelliert Oberbürgermeister Markus Ibert eindringlich an die Bevölkerung.

Mehr erfahren

Eingeschränktes Serviceangebot Abfallwirtschaft Abfallannahmestelle Lahr-Sulz geschlossen

Ab Dienstag, 24. März 2020, gelten (voraussichtlich bis Ostern) die folgenden Regelungen des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft Ortenaukreis:

  • Auf den Deponien und Wertstoffhöfen werden nur noch Erdaushub und Grünabfälle angenommen.
  • Alle anderen Abfälle werden bis Ostern nicht mehr angenommen.
  • Die Deponien und Wertstoffhöfe in Schutterwald-Höfen, Lahr-Sulz und Offenburg-Zunsweier sind ab Dienstag, 24. März 2020 geschlossen.
  • Die Deponie in Schwanau-Ottenheim hat als Ausgleich für die Schließung der Deponie in Lahr Sulz ab Dienstag, 24. März von Montag bis Freitag geöffnet.
  • Alle anderen Deponien und Wertstoffhöfe haben wie gewohnt geöffnet, nehmen allerdings auch nur Erdaushub und Grünabfälle an.
  • Samstags sind alle Deponien und Wertstoffhöfe geschlossen.
  • Mit längeren Wartezeiten ist aufgrund der coronabedingten Zugangsregelung zu rechnen.
Mehr erfahren

Corona-Virus Stadt Lahr schließt alle städtischen öffentlichen Einrichtungen

Ab Dienstag, 17. März 2020, bleiben alle städtischen öffentlichen Einrichtungen für den Publikumsverkehr bis auf weiteres geschlossen. Dazu gehören: Stadtmuseum, Mediathek, Volkshochschule, Hallenbad, Kinder- und Jugendbüro, Treffpunkt Stadtmühle, Musikschule, Kinder- und Jugendbüro, Schlachthof mit Ausnahme der Gaststätte, Gemeinwesensarbeit, städtische Einrichtungen im Gebäude Stiftschaftnei und der Bau- und Gartenbetrieb. Ebenfalls werden alle Rathäuser (auch Altes Rathaus) und die Ortsverwaltungen für die Öffentlichkeit geschlossen. Die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind jedoch wie gewohnt über E-Mail und Telefon zu den üblichen Zeiten erreichbar. Termine sind nur nach vorheriger Absprache möglich.

Mehr erfahren

Öffentliche Bekanntmachung Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan Vergnügungseinrichtungen und andere in der Innenstadt, Dritte Änderung

Der Gemeinderat der Stadt Lahr hat in seiner öffentlichen Sitzung am Montag, 23. März 2020, den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan Vergnügungseinrichtungen und andere in der Innenstadt, Dritte Änderung, gefasst.

Gegenstand der Planänderung ist der Schutz der Innenstadt vor Wettbüros.

 

Mehr erfahren

Pressemeldungen

27.03.2020

Musikalisches Digitalangebote nicht nur für die Krise

Die Städtische Musikschule Lahr hat wie alle anderen öffentlichen Einrichtungen im Land geschlossen. Doch die Arbeit geht weiter. Jetzt haben die Lahrer auf YouTube einen Channel eröffnet, der Musiker dazu einlädt, zu musizieren und zu improvisieren.

27.03.2020

Stadtverwaltung startet Kampagne für Handel und Gastronomen in Lahr

Auch wenn die Geschäfte der Lahrer Innenstadt geschlossen sind, bieten zahlreiche Betriebe einen Liefer-, Abhol- und Versandservice an.

27.03.2020

Neue Online Vorträge in der Volkshochschule

In der aktuellen Vortragsreihe “vhs.wissen live” bietet die Volkshochschule Lahr in der Woche ab Montag, 30. März 2020, vier weitere kostenlose Veranstaltungen im Internet, die Interessierte zu Hause vor dem Computer ansehen können.

26.03.2020

Lahrs Bushaltestellen werden barrierefrei

Für eine bessere Erreichbarkeit und bequemeren Einstieg in Busse werden die Bushaltestellen in Lahr barrierefrei umgebaut. Dafür werden die bisherigen Bordsteine durch 18 Zentimeter hohe Sondersteine ersetzt. Je nachdem, ob normale oder Gelenkbusse auf der jeweiligen Linie eingesetzt sind, werden die Steine auf einer Länge von zwölf oder 18 Metern eingebaut.

26.03.2020

Parkplätze im Seepark

Über die Einrichtung zusätzlicher Parkmöglichkeiten im Seepark wird öffentlich intensiv diskutiert.Dies zeigt deutlich, dass den Lahrerinnen und Lahrern der Seepark besonders wichtig ist.

26.03.2020

Stadt Lahr setzt die Kita-Gebühren aus

Besonders Familien stellt die aktuelle Situation vor große Herausforderungen, egal ob sich die Kinder Zuhause oder in der Notfallbetreuung befinden.