Gemeinschaftsprojekt Lahr, Seelbach und Schwarzwaldverein Geroldsecker Qualitätsweg erhält erneut das Qualitätssiegel “Wanderbares Deutschland“

Das Foto zeigt zwei Männer. Ein Mann übergibt dem anderen eine Urkunde. Es handelt sich um die Auszeichnung des Wanderweg Geroldsecker Qualitätsweg.

Am Samstag, 11. Januar 2020, wurde der Geroldsecker Qualitätsweg auf der Messe CMT in Stuttgart das dritte Mal mit dem Qualitätssiegel „Wanderbares Deutschland“ des Deutschen Wanderverbandes ausgezeichnet. Der Präsident des Deutschen Wanderverbandes Hans Ulrich Rauchfuß überreichte Albert Beck vom Schwarzwaldverein Reichenbach die Urkunde.

Mehr erfahren

Weniger Knöllchen Verkehrsverstöße gehen in Lahr zurück

Zu sehen ist ein Auto, das gerade an einem stationären Geschwindigkeitsmessegerät vorbeifährt und geblitzt wird.

Die Zahl der Verkehrsverstöße ist in Lahr im vergangenen Jahr erfreulicherweise zurückgegangen. Dies zeigt ein Blick in die Bilanz 2019. Immer weniger Autofahrer werden in Lahr geblitzt. An den stationären Blitzern wurden 2018 noch 37 499 Fälle verzeichnet. Im letzten Jahr waren es 7055 weniger.

Mehr erfahren

Sonderausstellung Japanische Keramik und Kalligrafie im Stadtmuseum

Das Bild zeigt verschiedene dunkelgraue japanische Schälchen in einer Glasvitrine.

Mit einer Sonderausstellung widmet sich die Stadt Lahr der seit 2018 offiziell befreundeten japanischen Stadt Kasama.

Die Sonderausstellung ist in die Themenbereiche japanische Keramik und japanisch Kalligrafie gegliedert.

Die Ausstellung ist im Stadtmuseum Lahr bis Sonntag, 19. April 2020, zu sehen.

Ein Besuch lohnt sich!

Mehr erfahren

Ehrenamtliche Helfer gesucht Betreuung der Amphibienzäune

Zu sehen ist eine Erdkröte, die zwischen kleineren Pflanzen auf feuchtem Erdboden sitzt.

In Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Lahr und der Ortsverwaltung Sulz sucht die Ortsgruppe Lahr des Naturschutzbunds (Nabu) ehrenamtliche Helfer, um die Betreuung der Amphibienzäune in Sulz und Lahr sicherzustellen. Die Aufgabe der Helfer ist es, während der Zeit der Amphibienwanderung, die Zäune beidseitig abzulaufen und die eingegrabenen Eimer zu kontrollieren.

Mehr erfahren

Podiumsdiskussion zum Bienen-Volksbegehren im Max-Planck-Gymnasium

Biene hängt an einem Blatt

Die Stadt Lahr lädt für Donnerstag, 23. Januar 2020, zur Diskussion zum Thema Bienensterben ein. Es geht darum, die unterschiedlichen Positionen und den bislang erzielten Kompromiss zu beleuchten. Beginn ist um 18:00 Uhr in der Aula des Max-Planck-Gymnasiums. An der moderierten Podiumsdiskussion nehmen teil: Sven Prange, Koordinator des Volksbegehrens „Rettet die Bienen“ sowie Padraig Elsner, Geschäftsführer des Fachausschusses Ökologische Landwirtschaft und Geschäftsführer des Fachausschusses Öffentlichkeitsarbeit des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbands, außerdem spricht Thomas Berrer, Ministerialrat im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg.

Mehr erfahren

Agenda-Kino "Fair Traders"

Das Agenda-Kino zeigt am Mittwoch, 22. Januar 2020, ab 19:00 Uhr den Film "Fair Traders". Drei Geschäftsführer aus der freien Wirtschaft, zwei aus der Schweiz und einer aus Deutschland, wollen mit ihren Unternehmen Verantwortung für die Gesellschaft und kommende Generationen übernehmen. Denn alle drei haben sich ein Ziel gesetzt: mit ihren Unternehmen nachhaltig zu wirtschaften. So blickt der Dokumentarfilm auf die Karrieren der drei Geschäftsleute, die sich gerade in den unterschiedlichsten Entwicklungsstadien befinden und sowohl national als auch international handeln und dabei immer versuchen, nicht nur erfolgreich, sondern auch ökologisch, sozial und nachhaltig zu handeln.

Mehr erfahren

Veranstaltungen in Lahr

Pressemeldungen

21.01.2020

Grünanlage in der Albert – Schweitzer- Straße wird neu gestaltet

An der Ecke Stefanienstraße und Albert-Schweitzer-Straße gestaltet die Stadt die Grünfläche neu. Es sollen unter anderem auch Sitzmöglichkeiten entstehen.

20.01.2020

Die gestiefelte Katze

Grimms Märchen einmal anders – das verspricht das Stück „Die gestiefelte Katze“ in einer Fassung vom Theater Eurodistrict Baden Alsace (kurz Theater Baal). Zu sehen ist es am Sonntag, den 02. Februar 2020 um 16:00 Uhr im Parktheater Lahr für Familien mit Kindern ab sechs Jahren. Das Kulturamt Lahr zeigt das Stück im Rahmen von „Allez hop!“, dem grenzüberschreitenden Kinder- und Jugendtheaterfestival.

20.01.2020

Klaus Hoffmann singt Jacques Brel

„Sein Werk erdet mich. Seine Flamme brennt noch immer,“ so Klaus Hoffmann über den belgischen Sänger und Schauspieler Jacques Brel. Obwohl Brel Belgier war, zählt er zu den wichtigsten Repräsentanten des französischen Chansons. Bereits im Jahr 1997 erschuf der Sänger Klaus Hoffmann ihm zu Ehren das One-Man-Musical "Brel - Die letzte Vorstellung" mit seinen eigenen Adaptionen der Chansons in deutscher Sprache.

20.01.2020

Energieberatung für Mieter und Eigentümer im Lahrer Rathaus

Am Donnerstag, 13. Februar 2020, bietet die Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit der Ortenauer Energieagentur wieder eine Energieberatung an. Fragen rund um die Themen Energieeinsparung, Energieeffizienz und erneuerbare Energien werden beantwortet.

17.01.2020

Zeitgenössische japanische Keramik aus Kasama und Iberaki

Mit einer Sonderausstellung im Stadtmuseum widmet sich die Stadt Lahr der seit 2018 befreundete Stadt Kasama. Angeführt von den beiden international renommierten Künstlern Mamoro Teramoto und Hideki Inoue, präsentieren zwölf Künstler aus Kasama und der Provinz Ibaraki zeitgenössische Werke der Gebrauchs- und Gefäßkeramik.

17.01.2020

Keishu Kawai: Japanische Kalligrafie modern inszeniert

Mit einer Sonderausstellung widmet sich die Stadt Lahr der seit 2018 offiziell befreundeten japanischen Stadt Kasama. Die Sonderausstellung ist in die Themenbereiche japanische Keramik und japanisch Kalligrafie gegliedert.

Social Media Box Lahr