Entsorgung von Problemabfällen

Das Bild zeigt alte, teilweise verrostete Farbspraydosen

Die gebührenfreie Entsorgung von Problemabfällen sowie Elektro- und Elektronikkleingeräten aus privaten Haushalten ist am Donnerstag, 01. Oktober, von 13:30 bis 18:00 Uhr auf dem südlichen Parkplatz am Stadtpark, Ecke Kaiserstraße/Am Stadtpark möglich. Wie bei allen Begegnungen in der Öffentlichkeit ist auch bei der Problemstoffsammlung ein Mindestabstand zwischen den anliefernden Kunden von zwei Metern einzuhalten. Die Firma Remondis, die diese Sammlung im Auftrag der Abfallwirtschaft Ortenaukreis durchführt, regelt den Zugang zur Annahmestelle.

Mehr erfahren

Erste von vier Radservice-Stationen wird eingeweiht Neues Serviceangebot für Radfahrer

Einweihung der ersten Radservice-Station an der Hammerschmiede in Lahr-Reichenbach von links nach rechts: Bürgermeister Tilman Petters, Edgar Baßler vom Schwarzwaldverein Reichenbach e.V., Oberbürgermeister Markus Ibert, Ortsvorsteher Klaus Girstl, Helmut Schlitter vom Schwarzwaldverein Reichenbach e.V. und Martin Stehr vom Stadtplanungsamt. In der Mitte die neue Radservice-Station, an der ein Fahrrad befestigt ist.

Vier Radservice-Stationen für kleine Reparaturen oder zum Aufpumpen der Reifen ergänzen künftig das Serviceangebot in Lahr. Alle Stationen beinhalten neben einer Luftpumpe für alle gängigen Ventile auch Werkzeuge für kleinere Reparaturen und sind unabhängig von Öffnungszeiten oder Wochentag nutzbar. Neben der Station an der Hammerschmiede werden bis zum Jahresende drei weitere Stationen an Radwegen und für den Radverkehr wichtigen Zielen installiert. Hintergrund ist eine ganzheitlichen Radverkehrsförderung, zu der nicht nur Investitionen in die Infrastruktur zählen, sondern auch verschiedene Serviceangebote.

Mehr erfahren

Ein Rundgang durch 150 Jahre Parkgeschichte Letzte öffentliche Stadtparkführung 2020

Das Bild zeigt den Stadtpark, im Vordergrund geschwungene Blumenbeete, im Hintergrund die Villa Jamm.

Was verbirgt sich hinter Laburum und Tequila? Was sind die Besonderheit des Taschentuchbaums? Und wer war Christian Wilhelm Jamm? Botanische Fakten und geschichtliches Wissen erfahren Interessierte am Sonntag, 27. September 2020, ab 15:00 Uhr auf der geführten Tour durch den Stadtpark. Treffpunkt ist am Haupteingang. Die Führung kostet vier Euro pro Person zuzüglich Parkeintritt (Erwachsene drei Euro, Kinder 1,20 Euro). Anmeldungen bis Freitag, 25. September 2020, E-Mail: stadtmarketing@lahr.de oder Telefon: 07821 / 910-0128 (vormittags).

Mehr erfahren

Ein Blick in die Vergangenheit Sonderausstellung „Lahr im Sucher. Fotografien aus den 60er Jahren“

Die marktstraße der Statd Lahr auf einer schwarz-weiß Fotografie aus dem Jahr 1966. Es herrscht recht viel Verkehr und auch Fußgänger sind unterwegs.

Die Sonderausstellung „Lahr im Sucher. Fotografien aus den 60er Jahren“ ist eine Werkschau zeitgenössischer schwarz-weiß Aufnahmen der beiden Lahrer Fotografen Eugen und Rolf Dieterle. Bis Sonntag, 15. November 2020, vermittelt die Ausstellung im Stadtmuseum einen visuellen Blick in die Entwicklung Lahrs in den sechziger Jahren. Begleitend werden am Mittwoch, 07. und Donnerstag, 08. Oktober 2020 sowie am Mittwoch und Donnerstag 04. und 05. November 2020, jeweils um 12:10 Uhr zwanzigminütige Kurzführungen angeboten. Außerdem gibt es Kuratorenführungen, zwei Foyergespräche und einen Schmink-Workshop zur "Diva der 60er Jahre".

Mehr erfahren

Jetzt wieder erhältlich Der Lahr-Liegestuhl

Ein Lahr-Liegestuhl steht in einem Garten auf grünem Rasen. Daneben ein Beet mit gelben Blumen.

Es gibt ihn wieder: den Lahr-Liegestuhl. Er ist aus massivem Buchenholz gefertigt und mit dem FSC-Siegel ausgestattet. Das verwendete Holz kommt aus Wäldern, die nach strengeren, ökologischen und sozialen Prinzipien verantwortungsvoll bewirtschaftet werden. Der Sitzbezug ist abwaschbar und mit bekannten Lahrer Motiven wie Seepark, Stadtmuseum, Stadtpark und Storchenturm bedruckt.

 

Hergestellt wird der Liegestuhl in Würzburg; für 85 Euro ist er im KulTourBüro erhältlich. Dort steht auch ein Exemplar zum Probesitzen.

Mehr erfahren

Festkonzert zum 30. Jahrestag der Deutschen Wiedervereinigung Gundermanns Seilschaft erneut zu Gast in Lahr

Die Band "Die Seilschaft" steht vor einem Publikum nebeneinander auf der Bühne.

Anlässlich des 30. Jahrestags der Deutschen Wiedervereinigung ist „Gundermanns Seilschaft“, Musikerinnen und Musiker, die mit dem in der ehemaligen DDR sehr populären Liedermacher Gerhard Gundermann zu dessen Lebzeiten zusammen gespielt haben, wieder zu Gast in Lahr. Das Konzert findet am Samstag, 03. Oktober 2020, ab 19:30 Uhr im Schlachthof Jugend & Kultur, Dreyspringstraße 16 statt. Es gibt noch wenige Plätze, Reservierung unter birgit.koenig@lahr.de

Mehr erfahren

Pressemeldungen

24.09.2020

Stoff geben statt eintüten

Unter dem Motto „Klima und Energie“ fanden vom 18. bis 20. September 2020 die Nachhaltigkeits- und die Energiewendetage Baden-Württemberg statt. Für die weitere Stärkung der Nachhaltigkeit und des Klimaschutzes in Lahr erhielten interessierte Wochenmarktbesucherinnen und -besucher in Lahr am Samstag Klimasparbücher des Eurodistrikts Strasbourg-Ortenau.

24.09.2020

Energieberatung im Lahrer Rathaus

Lahrer Bürgerinnen und Bürger, die Fragen rund um die Themen Energieeinsparung, Energieeffizienz und erneuerbare Energien haben, können sich am Donnerstag, 8. Oktober, wieder fachlich beraten lassen.

24.09.2020

Herbstputz im Storchennest

Am kommenden Montag, 28. September, wird von 9.30 Uhr bis circa 10.30 Uhr das Nest auf dem Storchenturm gereinigt. Die Stadtverwaltung hat die Anwohner benachrichtigt und bittet um Nachsicht, falls bei den Arbeiten Material vom Turm fällt.

22.09.2020

Trauer verstehen

Zu einem Philosophie-Vortrag über Trauer lädt die Volkshochschule Lahr am Dienstag, 29. September, um 19 Uhr in die Kaiserstraße 41 ein.

22.09.2020

Problemabfälle können kostenlos abgegeben werden

Die gebührenfreie Entsorgung von Problemabfällen und Elektro- und Elektronikkleingeräten aus privaten Haushalten ist am Donnerstag, 1. Oktober, von 13.30 bis 18 Uhr auf dem südlichen Parkplatz am Stadtpark, Ecke Kaiserstraße/Am Stadtpark, möglich.

22.09.2020

Kabarett mit verbaler Abrissbirne im Parktheater Lahr

Er wird von der Presse als komödiantische Urgewalt und verbale Abrissbirne gefeiert und gehört mittlerweile zum Ein-Mal-Eins der deutschen Satiriker und Kabarettisten: Andreas Rebers eröffnet am Samstag, den 10. Oktober nach langer Corona-Pause die Spielzeit 2020/2021 des Lahrer Kulturamts. Zu diesem Zweck wurde ein aufwändiges Hygienekonzept entwickelt. Rebers aktuelles Kabarett-Programm „Ich helfe gern“ beginnt um 20 Uhr im Lahrer Parktheater. Thematisiert wird alles, was toxisch ist: Schuldgefühle, faule Kredite, faule Ausreden, Nazismus und Narzissmus.