Lahr, Stadtpark, Pfau

Stadtpark - Rosengarten - Erdmännchen - Äffchen Der Stadtpark Lahr - Ausflugsziel für Groß und Klein

Der Stadtpark Lahr ist ein außergewöhnlicher, weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannter und beliebter Garten mit bemerkenswerten Bäumen, seltenen Pflanzen und einem zauberhaften Rosengarten. Der besondere Park ist ein Ausflugsziel für große und kleine Besucher und bietet neben einer spannenden Entstehungsgeschichte auch Spielmöglichkeiten und Wohlfühlcharakter.

Ursprünglich war der Stadtpark Lahr der private Garten des Lahrer Bürgers Christian Wilhelm Jamm der ihn der Stadt nach seinem Tod im Jahr 1875 vermachte. Seit dieser Zeit wurden die Anlagen immer wieder erweitert und behutsam mit einer Vielzahl unterschiedlicher Gartenbilder auf hohem gärtnerischen Niveau bereichert. Heute bietet der 4,5 Hektar große Park Gartenspaß für die ganze Familie.

 

Das Bild zeigt einen Blick von oben auf den Rosengarten im Stadtpark Lahr mit seinen symmetrisch angelegten Beeten und exakt geschnittenen Buchsbäumchen. Links im Bild die Orangerie, ein altes Ziegelgebäude mit bodentiefen großen Sprossenfenstern und einem Glasdach.
Blick von oben auf den Rosengarten im Stadtpark Lahr
Quelle: Stadt Lahr

Herzstück des Parks ist der 1985 entstandene, geometrische, durch Buchsbaumhecken gegliederte Rosengarten mit mehr als 250 Sorten. Den Rahmen bildet ein großer Altbaumbestand mit zahlreichen Raritäten.

Ausgedehnte Rhododendronanlagen zählen ebenso dazu, wie die im englischen Stil angelegten Staudenbeete und Teiche. Im Sommer verleihen die vielen Palmen, die mediterrane Flora der Mittelmeerterrasse und der Kakteengarten dem Stadtpark einen südlichen Flair. Daneben sorgen jährlich wechselnde Pflanzungen mit Tausenden von Tulpen im Frühjahr, Sommerblumen, aufwendige, nach alter Tradition gepflegte Teppichbeete und prächtige Dahlien im Herbst für eine Gartenschau das ganze Jahr hindurch.

Einen Übersichtsplan finden Sie hier.

 

Das neue Tiergehege mit Totenkopfäffchen

Die Tierfplegerin des Stadtparks hält einen Futtereimer in der Hand, um sie tummeln sieben Totenkopfäffchen und freuen sich auf die Mahlzeit
Die Fütterung macht den Totenkopfäffchen natürlich Riesenspaß.

Seit Ende Juni 2017 kann der Stadtpark neben den beliebten Erdmännchen auch acht Totenkopfäffchen begrüßen. Die in einem holländischen Affenpark herangezogenen, knuddeligen Nachbarn der Erdmännchen sind ebenfalls ein Hightlight im Stadtpark Lahr.

Anders als aus den Kindergeschichten von Astrid Lindgren vielleicht erwartet wird, handelt es sich auch bei diesen possierlichen Tieren um Wildtiere. Richard Sottru (Abteilungsleiter Öffentl. Grün und Umwelt) weißt deshalb ausdrücklich darauf hin: „Das bedeutet, dass man auf keinen Fall versuchen sollte in direkten Kontakt mit den Äffchen zu kommen, beispielsweise indem man den Finger durchs Gitter steckt. Das würde zwangsläufig mit einem sehr schmerzhaften Biss enden.“

Wie bei allen Tieren im Stadtpark, gilt auch bei den Saimiris, dass man sie nicht füttern darf. Das darf nur der Tierpfleger, der für jedes Tier eine spezielle, der Gesundheit des Tieres zuträgliche, Kost zubereitet.

Zu sehen ist eine weiß-braune Ziege, die in einem Gehege im Lahrer Stadtpark steht. Links im Bild Heu in einem Futterbehälter.
Ziege im Stadtpark Lahr
Quelle: Stadt Lahr

Seit jeher gehören auch die zahlreiche Tiere zu den beliebten Attraktionen des Stadtparks. Vor allem Kinder erfreuen sich an umherziehenden Pfauen, Vögeln, Affen, Zwergziegen, Hirschen, Ponies und anderen Tieren.

Das Bild zeigt mehrere Kinder und eine Frau, die lachend auf einer Schaukel sitzen, die einem grünen Krokodil gleicht.
Die über Jahrzehnte bestehende Krokodilschaukel ist sehr beliebt
Quelle: Stadt Lahr

Spaß finden die Kinder auch auf dem abwechslungsreichen Spielplatz mit seinem 1500 Quadratmeter großen Irrgarten und den Sinneserlebnisinseln.

erhöhte Aufnahme vom Pflanzen-Labyrinth im Stadtpark Lahr; Kinder laufen in den Gängen
Ein Spass für Klein und Groß: das Labyrinth im Stadtpark
Quelle: Stadt Lahr

Zahlreiche Veranstaltungen runden die Attraktivität des Lahrer Stadtparks im Herzen von Lahr ab.

Weitere Informationen gibt es auch auf der Homepage des Fördervereins Freundeskreis Lahrer Stadtpark.