Fahrräder

Radverkehrsangebote

Radfahren ist eine gesunde, umweltfreundliche und günstige Art der Fortbewegung. Kommunen mit hohem Radverkehrsanteil bieten ihren Bürgern ein hohes Maß an Mobilität und Lebensqualität. Daher verfolgt auch die Stadt Lahr das Ziel einer systematischen Radverkehrsförderung.

Das im Jahr 2012 beschlossene Rad- und Fußwegekonzept wird kontinuierlich umgesetzt.

Seit November 2014 ist Lahr zudem Mitglied in der "Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg" (AGFK-BW).

 

Weitere Informationen rund um Angebote, Service und Aktivitäten zum Radverkehr in Lahr:

Als Ergänzung zur Kaufprämie für (E-)Lastenräder bietet die Stadt Lahr ab Dienstag, 11. Juni 2019 vier Lastenräder zum Probefahren an.

Folgende Modelle können für einen Testzeitraum von ein bis sieben Tagen kostenlos ausgeliehen werden:

Lastenräder:

 

E-Lastenräder:

 

Durch einen Klick auf die Modellbezeichnung werden Sie zur jeweiligen Herstellerseite weitergeleitet. Dort erhalten Sie weitere Informationen zu den Rädern.

Für den Testzeitraum wird ein Vertrag mit der Stadt Lahr abgeschlossen. Der Vertrag, die dazugehörigen Nutzungsbedingungen sowie die Informationen zur Datenerhebung können hier eingesehen und bei Bedarf heruntergeladen werden. Alle Dokumente erhalten Sie auch im Stadtplanungsamt (Rathaus 2 – ehemals Luisen-Schule).

Ansprechpartner ist Martin Stehr aus dem Stadtplanungsamt. Seine Kontaktdaten stehen am Ende dieser Seite.

Das Fahrrad ist ein wahres Allround-Talent. Ob als alltägliches Fortbewegungsmittel oder als freizeitliches Sportgerät, die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Die Stadt Lahr hat sich das Ziel gesetzt, den Radverkehr kontinuierlich zu fördern und legt ab diesem Jahr auch einen Fokus auf das Fahrrad als Transportmittel. Denn das Lastenrad eignet sich hervorragend für den Transport von Einkäufen oder anderen Gütern, aber auch von Kindern. So lassen sich viele Wege, die häufig mit dem Auto zurückgelegt werden, auch mit einem Tritt in die Pedale bewältigen.

Ab Freitag, 01. März 2019, unterstützt die Stadt Lahr ihre Bürgerinnen und Bürger beim Kauf eines (E-)Lastenrades und gewährt einen einmaligen Zuschuss in Höhe von 300,00 Euro für ein herkömmliches Lastenrad und 500,00 Euro für ein E-Lastenrad.

Alle wichtigen Informationen zum Antragsverfahren sind in den Richtlinien für die Beantragung einer Kaufprämie für (E-)Lastenräder zusammengefasst. Sofern die darin genannten Voraussetzungen erfüllt werden, kann ein Förderantrag gestellt werden. Beide Dokumente stehen hier zum Download zur Verfügung.

Bitte beachten Sie auch die Informationen zur Datenerhebung, die Sie hier einsehen können. Alle Dokumente erhalten Sie auch im Stadtplanungsamt (Rathaus 2 – ehemals Luisen-Schule).

Die Verleihstation am Rathausplatz
Verleihstation Rathausplatz
Quelle: Stadt Lahr

Seit Juli 2018 gibt es ein neues Mobilitätsangebot in Lahr. An zunächst drei Stationen stehen 40 Pedelecs der Firma nextbike zur Verfügung. Im Herbst 2018 kommen sieben weitere Stationen hinzu. Hier die wichtigsten Informationen:

Stationen:
- Bahnhof
- LGS-Kleingartenpark
- Rathausplatz

Registrierung:
- nextbike-Website (kostenlos)
- nextbike-App (kostenlos)
- nextbike-Stationsterminal (kostenlos)
- nextbike-Hotline: 030 69205046 (Servicegebühr: 3,00 Euro)

Verifizierung: Die Zahlungsdaten werden durch Überweisung bzw. Abbuchung von 1,00 Euro verifiziert. Dieser Betrag wird als Startguthaben angelegt und kann in allen Tarifen verfahren werden. Nach Abbuchung über Kreditkarte wird das Kundenkonto sofort freigeschaltet. Bei Überweisung erfolgt die Freischaltung in der Regel innerhalb von zwei bis vier Tagen.

Ausleihe:
Die Räder können nach erfolgreicher Registrierung an jeder Verleihstation rund um die Uhr per App, am Stationsterminal oder per Hotline ausgeliehen und wieder abgegeben werden. Die Rückgabe kann flexibel an einer der Abgabestationen erfolgen. Mit deinem Account können bis zu vier Fahrräder gleichzeitig ausgeliehen werden​.

Tarife:
Basistarif:
- 1,50 Euro pro 30 Minuten
- maximal 16,00 Euro pro 24 Stunden

Jahrestarif:
- 48,00 Euro im Jahr
- ersten 30 Minuten pro Ausleihe frei
- 1,50 Euro für jede weiteren 30 Minuten
- maximal 16 Euro pro 24 Stunden

Die Registrierung ist kostenlos (Ausnahme: Hotline). Es wird ein Startguthaben von einem Euro angelegt, welches in allen Tarifen verfahren werden kann. Es können bis zu vier Räder gleichzeitig auf einen Account ausgeliehen werden, der Jahrestarif und Gutscheine gelten in der Regel jedoch nur für das erste Rad. Im Kundenkonto kann der Tarif gewechselt werden.

Mehr Informationen unter www.nextbike.de/lahr

Das Bild zeigt silberne Fahrradanlehnbügel an denen mehrere Fahrräder lehnen an der Kaiserstraße auf der gegenüberliegenden Straßenseite ist das Haus Stoesser-Fischer zu erkennen
Die modernen Fahrradanlehnbügel ermöglichen ein sicheres und komfortables Abstellen

Mit einem breiten Angebot an Parkmöglichkeiten möchte die Stadt Lahr Radfahrern sichere Stellplätze für ihre Räder bieten. Im Innenstadtbereich wurden im Jahr 2015 alle alten Fahrradständer (sogenannte Felgenkiller) durch moderne Fahrradanlehnbügel ausgetauscht und zusätzliche Abstellmöglichkeiten geschaffen. Rund um die Fußgängerzone stehen nun knapp 100 sichere und komfortable Stellplätze zur Verfügung.

Nutzen Sie diese Angebote. Das dient nicht nur der Sicherheit Ihres Rads, sondern hält öffentliche Wege und Flächen frei für andere Verkehrsteilnehmer wie zum Beispiel Rollstuhlfahrer, Eltern mit Kinderwagen oder Menschen mit Sehbehinderung.

Die genauen Standorte der Fahrradanlehnbügel und die jeweilige Stellplatzanzahl finden Sie hier.

Das Bild zeigt die abschließbaren Fahrradboxen am Bahnhof. Sind blau, haben ein silbernes Tonnendach und über die blauen Türen hinweg steht in weiß geschrieben "Steigen Sie um mit Bike & Ride. Ein Service der Stadt Lahr". Am Ende des Schriftzugs ist das Logo der Stadt Lahr ein durchbrochener Rahmen mit einem gelben, blauen, roten und schwarzen Winkel zu sehen.
Die abschließbaren Fahrradboxen am Bahnhof

Neben zahlreichen überdachten Stellplätzen am Bahnhof befinden sich unmittelbar am Hausbahnsteig 150 abschließbare Fahrradboxen, die bei der Stadt Lahr angemietet werden können. Zehn dieser Boxen sind mit Stromanschluss (beispielsweise zum Aufladen von Fahrradakkus) ausgestattet. In eine Fahrradbox passen maximal zwei Fahrräder, die Boxen werden also mit einem anderen Nutzer geteilt. Die Jahresmiete für eine halbe Box beträgt 50,00 Euro.

Über das Online-Formular können Sie sich für eine Fahrradbox anmelden.

 

Das Bild zeigt ein Herren-Fahrrad, dass auf einer Wiese steht. Hinter dem Fahrrad fährt gerade ein roter Regionalexpress durch.
Die Fahrradmitnahme im Zug ermöglicht ein Maximum an Mobilität
Quelle: NVBW/H.Focken

In Kombination mit Bus und Bahn schafft das Fahrrad ein Maximum an Mobilität – zum Beispiel für Pendler auf dem Weg zur Arbeit oder im Freizeitverkehr bei Touren und Ausflügen. Auf der Rheintalbahn (Offenburg-Freiburg-Basel) kann das Fahrrad in den Nahverkehrszügen der Deutschen Bahn wochentags ab 09:00 Uhr und am Wochenende sowie an Feiertagen ganztags kostenfrei mitgenommen werden. Auf der Karte finden Sie streckenbezogene Informationen zur Fahrradmitnahme in Zügen des Nahverkehrs in Baden-Württemberg.

Ein starker Partner ist auch der 3-Löwen-Takt. Die Stationsdatenbank des 3-Löwen-Takts bietet exakt verortete Informationen zu Ausstattung, Zugangs- und Umsteigemöglichkeiten an allen Bahnhöfen des Schienenverkehrs (auch als App).

Ausführliche Informationen zu fahrradtouristischen Angeboten in und um Lahr finden Sie hier.

Sollten Sie Unterstützung bei der Routenplanung benötigen, empfehlen wir den Radroutenplaner Baden-Württemberg. Es ist gleichermaßen zur Planung erholsamer, abwechslungsreicher und anspruchsvoller Radtouren in der Freizeit wie auch für alltägliche Routen geeignet. Für Ausflügler und Tourenradler stehen zu den 19 offiziellen Landesradfernwegen detaillierte Informationen bereit. Neben einer ausführlichen Beschreibung inklusive Highlights neben der Strecke sind auch das Höhenprofil und Fotos abrufbar.

Mehr Informationen zum Radverkehr und zu den beteiligten Institutionen finden Sie unter folgenden Links:

Kontakt

Sie haben Fragen, möchten weiterführende Informationen zum Radverkehr in Lahr erhalten oder ein Problem melden? Bitte wenden Sie sich an:

Stadtplanungsamt
Martin Stehr
Tel: 07821 / 910-06 92
E-Mail: martin.stehr@lahr.de

oder nutzen sie das Formular zur Schadensmeldung.

 

Ansprechpartner Fahrradboxen Bahnhof:

Gebäudemanagement
Simone Schwaiger
Tel: 07821 / 910-0648
E-Mail: simone.schwaiger@lahr.de