Lahr, Wandern, Wickertsheimer Weg

Kunstrundweg Wickertsheimer Weg

Der Kunstrundweg entstand in Zusammenarbeit mit dem Schwarzwaldverein und der Stadt Lahr zu Ehren des Lahrer Heimatmalers Wilhelm Wickertsheimer.

Der rund sechs Kilometer lange Weg (Stadtvariante: zwei Kilometer) führt durch die historische Innenstadt von Lahr hinauf zum Schutterlindenberg und über Burgheim zurück. Die auf 35 Stelen abgebildeten Werke zeigen Plätze, Häuser und Landschaften, wie sie der Lahrer Künstler in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts vorgefunden hat.

Das Bild zeigt in einer Strich-Zeichnung ein Selbstporträt des Lahrer Heimatmalers Wilhelm Wickertsheimer.
Selbstporträt des Lahrer Heimatmalers Wilhelm Wickertsheimer

Weitere Informationen

Gästeführer Harry Herzog gibt Besuchern auf dem Rundweg durch die historische Innenstadt, am Samstag, 30. September 2017, um 15:00 Uhr, Einblicke in das Leben und Arbeiten des Lahrer Malers Wilhelm Wickertsheimer. Die geführte Tour dauert rund 90 Minuten und beinhaltet dabei lediglich ein Teilstück des gesamten Themenweges.

 

Treffpunkt: Eingang Tonofenfabrik, Kreuzstraße 6.

Die Kosten betragen 2,00 Euro pro Person.

Die Führung ist zudem das ganze Jahr individuell buchbar.

Gruppen (maximal 25 Personen) zahlen 50,00 Euro.

 

Der Weg kann auch ohne Gästeführer gegangen werden:
Start: Ehemalige Tonofenfabrik, Kreuzstraße
Ende: Denkmalgeschütztes Café "Süßes Löchle", Friedrichstraße

 

Ein Flyer "Wickertsheimer Weg" mit der gesamten Streckenführung liegt im KulTourBüro und Bürgerbüro aus.