Wochenmarkt Lahr, Schalen mit Beeren

Ein besonderes Erlebnis ist es, Lahr an den Markttagen zu besuchen. Wochenmarkt

Das Bild zeigt einen Gemüsestand auf dem Wochenmarkt. Zu sehen sind Kartoffel, Zwiebeln, Kohl, Salat, Möhren und Knoblauch rechst steht eine alte Waage mit Wiegeschüssel und Gewichten.
Gemüsestand auf dem Wochenmarkt

Erzeuger aus Lahr und der Region bieten auf dem Wochenmarkt regionale Produkte, Blumen, Öle und vieles mehr an.

Außerdem bietet der Wochenmarkt eine beliebte Gelegenheit zum Plaudern.

 

Marktplatz Dienstags 07:30 bis 13:00 Uhr
Schlossplatz Donnerstags 10:00 bis 18:00 Uhr
Marktplatz Samstags 07:30 bis 13:00 Uhr

Während den Sommerferien bietet das Stadtmarketing Lahr ein vielfältiges Werkstattprogramm für Erwachsene und Kinder an. Im wöchentlichen Wechsel kann von 10:00 bis 13:00 Uhr auf dem Dienstags-Markt auf dem Marktplatz und von 14:00 bis 17:00 Uhr auf dem Donnerstags-Markt am Schlossplatz phantasievoll gestaltet werden. Die 20-minütigen Werkstattangebote sind kostenfrei und starten jeweils zur vollen und halben Stunde.

Die Aktionstage:

  • Dienstag, 03. August 2021, 10:00 - 13:00 Uhr, Marktplatz: Fixennaturhof, Familie Göppert, Seifenwerkstatt und Verkauf
  • Donnerstag 12. August 2021, 14:00 - 17:00 Uhr, Schlossplatz: Natur gestalten, Johanna Harter, Kräuterbüschel binden
  • Dienstag 17. August 2021, 10:00 - 13:00 Uhr, Marktplatz: Stadtmuseum Lahr, Mitmach-Atelier, Stempelwerkstatt
  • Donnerstag 26. August 2021, 14:00 - 17:00 Uhr, Schlossplatz: Isabell Kollmer, Töpfern wie die Römer!
  • Dienstag 31. August 2021, 10:00 - 13:00 Uhr, Marktplatz: Kräuter & Seifen, Monika Fischer, Kräuteressige von Hand gemacht!
  • Donnerstag 09. September 2021, 14:00 - 17:00 Uhr, Schlossplatz: Römeranlage Lahr, Kathrin Lieb, Unendlich haltbar? Kräutersalz selbst herstellen.

Aufgrund der bestehenden Hygienebestimmungen dürfen jeweils nur vier Personen gleichzeitig teilnehmen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Per Mail: stadtmarketing@lahr.de oder telefonisch, Tel.: 07821/910-0128, jeweils bis zum Vortag 17 Uhr. Für spontane Besuche liegt eine Teilnehmerliste vor Ort aus. Ergänzend dazu wird eine Registrierung vor Ort mit der LUCA App empfohlen.

Wichtig: Teilnehmende der Werkstattangebote müssen entweder einen tagesaktuellen, maximal 24 Stunden alten negativen COVID-19-Schnelltest (ab sechs Jahren), eine vollständig abgeschlossene Impfung gegen COVID-19 oder eine Bescheinigung über die Genesung nach einer Infektion mit COVID-19 vorlegen. Vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin werden die Regelungen und Vorgaben hinsichtlich der aktuellen Situation erneut abgestimmt.