Stadtführung in Lahr

Eine Zeitreise zur Entstehungsgeschichte der Stadt Lahr Der Lahrer Storchenturm

Kaum ein anderes Monument beherbergt so viel geschichtsträchtiges Wissen, wie die einstige Tiefburg aus dem Jahre 1218/1220.
Das Lahrer Wahrzeichen, der Storchenturm, als Rest einer alten Tiefburg steht mitten in der Stadt.
Lahrer Wahrzeichen: der Storchenturm

Inmitten der historischen Innenstadt gelegen ist das Bauwerk staufischer Baukunst Ausgangspunkt der Stadtgeschichte.

Die Führung vermittelt Wissen rund um das Geschlecht der Geroldsecker, die Nutzung der Burg, baugeschichtliche Aspekte sowie die Sanierung des Denkmals.

Weitere Informationen:

Die öffentliche Führung findet am Samstag, 25. Juli 2020 um 15:00 Uhr statt, Dauer rund 90 Minuten.

Treffpunkt ist am Storchenturm, Markstraße 45.

Die Kosten liegen bei 4,00 Euro pro Person.

 

Folgende Corona-Maßnahmen sind dabei zu beachten: 

  • Eine Anmeldung bis einen Tag vor Führungstermin mit Übermittlung der personenbezogenen Daten beim Stadtmarketing unter: stadtmarketing@lahr.de oder Tel. 07821/910 0128 (vormittags) ist erforderlich
  • Alle Führungen werden mit maximal 20 Personen durchgeführt
  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist erforderlich
  • Der Sicherheitsabstand von 1,50 Meter ist einzuhalten

 

Die Führung ist zudem das ganze Jahr individuell buchbar.

Gruppen (maximal 25 Personen) zahlen 60,00 Euro.

 

Separater Flyer erhältlich.