Bildung in Lahr, Junge mit Buch

Aktuelle Themen

Folgende Themen stehen derzeit auf der Agenda der "Bildungslandschaft Lahr":

Die Arbeitsgruppe zum Schwerpunktthema Übergang Kita/Schule hat sich folgende Leitziele  im Bereich Elternbeteiligung und Transparenz gesetzt:

• Eltern werden als gleichberechtigte Partner im Sinne einer Bildungs- und Erziehungspartnerschaft wahrgenommen und angesprochen.
• Eltern und Pädagogen finden sich in der Lahrer Bildungslandschaft gut zurecht. Eltern fühlen sich ausreichend angesprochen, informiert und gut beraten.
• Die kulturelle und sprachliche Vielfalt der Elternschaft erfährt Anerkennung und Wertschätzung.
• Niederschwellige Angebote sorgen dafür, dass Eltern ungezwungen mit der Einrichtung und mit anderen Eltern in Kontakt kommen.

Weitere Informationen finden Sie in der Elternbroschüre Einschulung in Lahr.

Beim Thema Übergang Schule und Beruf beteiligen sich viele Akteure aus unterschiedlichen Bereichen und bearbeiten folgenden Schwerpunkthemen:

• Vernetzung und Kooperation aller Akteure sowie Transparenz der Angebote
• Umsetzung des neuen Bildungsplanes
• Einbezug der Eltern bei der Berufsorientierung
• Unbekannte Berufe bekannter machen und Imagewandel der handwerklichen Berufe vorantreiben

 

Best-Practice-Wirtschaftsforum zum Übergang Schule/Beruf 

Im Mai 2017 hat ein gemeinsames Best-Practice-Wirtschaftsforum der Stadt Lahr mit der Koordinationsstelle Bildungslandschaft zum Thema Bildungspartnerschaften von Lahrer Schulen und Unternehmen stattgefunden.

Mehr Informationen finden Sie hier: Pressemitteilung Best-Practice-Wirtschaftsforum

 

Berufsinformationsmesse

Weitere Informationen gibt's auf der Homepage der Berufsinformationsmesse Beruf & Co.

Die Stadt Lahr fördert und unterstützt nachhaltig die Arbeit schulischer und außerschulischer Bildungseinrichtungen und deren Vernetzung. Die Grundlage für eine gelingende Kooperation bilden attraktive Angebote, gegenseitige Wertschätzung und ein gemeinsames Verantwortungsgefühl. Dabei sollen die Interessen der Kinder und deren Eltern aufgegriffen werden.

Im Rahmen der Bildungslandschaft Lahr hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich verstärkt mit der Kooperation von Schulen und außerschulischen Partnern beschäftigt. Erste Ergebnisse dieser Arbeitsgruppe sind folgende Kooperationspapiere für Schulen und außerschulische Partner, die zum Download zur Verfügung stehen:

 

Folgende Dateien können auf Nachfrage zur Verfügung gestellt werden:

  • Kooperationsvereinbarung
  • Anlage zur Kooperationsvereinbarung

Wie können Eltern von Kindern in Kita/Schulen und Eltern von Jugendlichen in der Berufsorientierung (besser) erreicht werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Arbeitsgruppe "Elternbeteiligung / Elterninformation".

 

Informationsveranstaltungen für Eltern in Kooperation mit der VHS

Schule – und dann?

Wie geht es nach der Schule weiter? Ausbildung oder Studium? Zwei Veranstaltungen informieren Eltern über aktuelle Entwicklungen und geben konkrete Tipps für das weitere Vorgehen. Auch Schülerinnen und Schüler sind willkommen. Eine Kooperation von Volkshochschule und Bildungslandschaft Lahr.

 

Die Bewerbung - Was Eltern wissen müssen!

Mit der Bewerbung für einen Ausbildungs- oder Studienplatz präsentiert sich Ihr Sohn oder Ihre Tochter zum ersten Mal einem Unternehmen/Hochschule. Die Art und Weise der Bewerbung hat sich durch E-Mail-Bewerbungen, unternehmenseigene Onlinebewerbungen, durch Eignungstest und Assessmentcenter stark verändert. An diesem Abend erfahren Sie als Eltern, wie sie Ihre Jugendlichen bei der Bewerbung unterstützen können, was zu beachten ist im Umgang mit den neuen Formen und wie Fehler vermieden werden können. So helfen sie Ihrem Kind, sich erfolgreich zu bewerben und sich sicher zu präsentieren.

Kurs-Nr. 100011

Dr. Ilona Rau, Ralf Baumann (Firma Herrenknecht), Simone Haag (Arbeitsagentur)

Dienstag, 16. Januar 2018, 19:00 Uhr,

VHS-Zentrum zum "Pflug",

Kaiserstr. 41,

Vortragsraum Eintritt frei

 

Studienwahl - Wie Eltern unterstützen können!

Der Abschluss ist fast geschafft und die Fragen für die Zeit danach rücken nicht nur bei den angehenden Abiturient/innen, sondern auch bei vielen Eltern der immer jünger werdenden Studieninteressierten in den Mittelpunkt. Unter dem Motto "Wege entdecken - Ziele erreichen" lädt Ute Benninghofen (M.A.), Studienberaterin an der Universität Freiburg und freiberuflich im Bereich Coaching und Beratung tätig, interessierte Eltern zum Austausch über die Studienwahl ihrer Kinder ein. Zwei Impulsvorträge mit anschließender Gesprächsmöglichkeit möchten dazu beitragen, Unsicherheiten im Übergang von der Schule zur Hochschule zu beseitigen und im Dialog noch offene Fragen zu beantworten. Die Vorträge können separat oder gemeinsam besucht werden.

19:00 Uhr

Viele Wege - ein Ziel?! Orientierung und Entscheidung - "Wie Eltern bei der Studienwahl unterstützen können"

20:15 Uhr

Bachelor, Master, Credit Points und Module - wie sieht ein Studium heute aus?!

 

Kurs-Nr. 100012

Ute Benninghofen

Donnerstag, 25. Januar 2018, 19:00 Uhr,

VHS-Zentrum zum "Pflug",

Kaiserstr. 41,

Vortragsraum Eintritt frei