Strommast_NHeine

Allgemeines über Strahlung

Strahlung ist Energie, die in Form von Wellen oder Teilchen verbreitet wird. Als elektromagnetische oder ionisierende Strahlung gibt es sie überall auf der Welt.

Ein Teil der Strahlung ist unvermeidlich und natürlichen Ursprungs, so zum Beispiel die Sonnenstrahlen oder die radioaktive Strahlung durch Zerfallsprozesse in der Erdkruste. Hinzu kommt eine zusätzliche, zivilisationsbedingte Strahlung, wie zum Beispiel durch Sendeanlagen, Medizintechnik oder durch die Nutzung von Kernenergie.

Strahlung kann unterschiedliche Auswirkungen haben, es kommt unter anderem auf den Energiegehalt, die Frequenz und die Dosis an. So ist die Strahlung der Sonne, in Form von Licht und Wärme, eine wichtige Grundlage für das Leben auf der Erde. In hoher Dosis kann jedoch der UV-Anteil des Sonnenlichts Krankheiten auslösen.

Die Situation im Bereich Strahlung für Baden-Württemberg können Sie den Umweltdaten 2015 entnehmen.

Hier finden Sie die wesentlichen rechtlichen Grundlagen aus dem Bereich Strahlung auf internationaler Ebene, von der Europäischen Union, der Bundesrepublik Deutschland und dem Land Baden-Württemberg.

Internationale Übereinkommen

Europarecht

Bundesrecht

Landesrecht:

Atomgesetz-Zuständigkeitsverordnung

Strahlenschutz-Zuständigkeitsverordnung

Strahlenschutzvorsorgegesetz-Zuständigkeitsverordnung

Landratsamt Ortenaukreis

Amt für Gewerbeaufsicht, Immissionsschutz und Abfallrecht
Badstraße 20
77652 Offenburg

Tel.: 0781 / 805-98 41
Fax: 0781 / 805-96 46
E-Mail: gewerbeaufsicht@ortenaukreis.de