Stadt Lahr, Urteilplatz, Café Süßes Löchle

Café "Süßes Löchle"

Derzeit ist das Café "Süßes Löchle" geschlossen.

Für eine Pause während oder nach einem Stadtrundgang bietet sich das denkmalgeschützte Café "Süßes Löchle" im Art Déco Stil am Urteilsplatz an. Es wurde 1898 gegründet und Anfang der 1920er Jahre und im Jahr 2017 im Art déco renoviert. Seitdem wurde die Inneneinrichtung kaum verändert.

Das Bild zeigt das denkmalgeschützte Café "Süßes Löchle" von außen.
Das denkmalgeschützte Café "Süßes Löchle"

In das schmale Haus mit seinen kleinteiligen Schaufenstern führt keine sich selbsttätig öffnende Eingangstür. Direkt hinter dem alten Eingang befindet sich der kleine Verkaufsraum, wo Holz- und Glasvitrinen dominieren und die Registrierkasse von 1910 prunkvoll auf der Theke thront. Der sich daran anschließende Gastraum strahlt mit seinen lederbezogenen Bänken Ruhe und Gediegenheit aus.

Im Hinterhaus befindet sich eine bemerkenswerte historische Backstube mit zahlreiche Exponaten zum Back- und Konditorhandwerk seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert.

 

Das Bild zeigt den Thekenbereich des Cafés "Süßes Löchle" im Art Déco Stil.
Der Thekenbereich im Art Déco Stil

Beim "Süßen Löchle" handelt es sich um das einzige Café in Baden-Württemberg, das unter Denkmalschutz steht.

Besitzer war in den vergangenen Jahren eine gemeinnützige Aktiengesellschaft, die das Café als ein bürgerschaftliches Projekt sicherte. Inzwischen ist es wieder in privater Hand und darf sich dank umfangreicher Investitionen auf eine lange Zukunft freuen.

Innenstadtplan mit markierten historischen Gebäuden in Lahr.
Innenstadtplan "Historische Gebäude" in Lahr
Quelle: Stadt Lahr