Weihnachtszeit in Lahr Adventstreff und lebende Krippe

Fahrrad

Zu Goethes Liebchen

Das Bild zeigt links die blumengeschmückte Fassade eines Fachwerkhauses und rechts davon den Kirchturm von Meißenheim.
Meißenheim ist einen Besuch wert
Die Radtour führt durch Wiesen, Wald und Felder in kleine Rieddörfer mit ihren vielfach noch erhaltenen und teilweise liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern.

Am Wegesrand liegen eine römische Siedlung, eine imposante Klosterkirche (Schuttern) und das Grab von Friederike Brion, Goethes
kurzer Liebesaffäre. Empfehlenswert ist eine Extrarunde durch das liebenswerte Meißenheim. Mehrere Seen (Ichenheim, Meißenheim) laden unterwegs zum Baden ein. Jedes Dorf lockt mit Einkehrmöglichkeiten.

Stiftskirche

Ab der Stiftskirche auf dem Radweg "Schuttertal-Rhein" entlang der Schutter, dann Radweg Richtung Offenburg, in Schuttern auf der Hauptstraße ohne Schild nach Schutterzell, weiter am Ottenweierer Hof vorbei bis ins Gewerbegebiet von Ichenheim, dort auf den Ortenau-Radweg, der zurück nach Lahr führt

Römische Siedlung, Kirche Schuttern, Kirche Meißenheim mit Grab Friedrike Brions

Einfache Tour ohne Steigung durch Wald, Wiesen und Dörfer, etwa 40 Kilometer, reine Fahrtzeit 2,5 bis 3 Stunden