Lahrer Zeitungen, Badische Zeitung, Lahrer Zeitung, Lahrer Anzeiger

08.01.2020 - Bühnen-, TV- und Filmstars Heio von Stetten, Doris Kunstmann und Julia Hansen zu Gast im Parktheater Yasmina Rezas Stück „Bella Figura“ kommt mit prominenter Besetzung

Zu sehen ist eine Szene aus der Komödie ?Bella Figura? von Yasmina Reza mit dem Ensemble des Euro-Studio Landgraf. Auf der Bühne sind fünf Personen: Eine blonde Frau sitzt, die Beine nach vorn gestreckt, auf dem Boden, links von ihr kniet ein Mann, rechts eine Frau. Beide sprechen die Dame in der Mitte an. Dahinter stehen ein weiterer Mann und eine Frau. Im Hintergrund sind rechts und links teilweise Autos zu sehen. Das Bühnenbild liegt im Nebel, wie von Autoabgasen. Die Szene stellt einen Autounfall dar.
Bella Figura Eurostudio Landgraf
Quelle: Loredana La Rocca
Yasmina Reza ist die meistgespielte Autorin der Gegenwart. Das Entgleisen großbürgerlicher Gesichtszüge gilt als die Königsdisziplin der 1959 geborenen Pariserin. Ebendies verspricht auch ihre Beziehungs-komödie „Bella Figura“.

Das Euro-Studio Landgraf gastiert mit dem raffinierten Fünf-Personen-Stück über einen aus den Fugen geratenen Restaurantbesuch am Freitag, 17. Januar 2020, um 20:00 Uhr, im Lahrer Parktheater. Auf der Bühne stehen dann die bekannten Bühnen-, TV- und Filmstars Heio von Stetten, Doris Kunstmann, Julia Hansen, Nina Damaschke und Boris Valentin.

Begonnen hat der globale Yasmina-Reza-Hype wohl mit der Komödie „Kunst“. Seitdem gehören die geistreichen Gesellschaftskomödien der französischen Autorin – „Der Gott des Gemetzels“ oder „Drei Mal Leben“ ohne Zweifel weltweit zum Besten, was das zeitgenössische Theater zu bieten hat.

Das handelt von einer Seitensprung-Beziehung hinter der gepflegten Fassade einer bürgerlichen Ehe: Auf dem Parkplatz vor einem Restaurant diskutiert ein Paar hitzig. Eigentlich hatte Boris, vermeintlich erfolgreicher Glasereiunternehmer, mit seiner Geliebten Andrea, einer Pharma-Assistentin und alleinerziehenden Mutter, ein romantisches Seitensprung-Dinner mit anschließendem Hotelbesuch im Sinn. Doch schon vor dem Essen manifestiert sich die Beziehungskrise der beiden in einem handfesten Streit. Und dann fährt Boris beim Ausparkmanöver auch noch eine ältere Dame um…

Regie führte Thomas Goritzki, der mit dem Euro-Studio Landgraf bereits „Terror“ von Ferdinand von Schirach erfolgreich inszenierte und damit den ersten Inthega-Preis Die Neuberin 2017 erhielt. Auch Doris Kunstmann ist übrigens bereits Preisträgerin des Inthega-Vorstands 2012. Das Bühnenbild und die Kostüme entwarf Stephan Mannteuffel.

Bella Figura ist das dritte Stück der vierteiligen Abo-Reihe Lahr Boulevard, zu der aber auch Tickets im Einzelverkauf erhältlich sind. Den Abschluss der Reihe für die aktuelle Saison bilden die Berlin Comedian Harmonists mit dem Programmtitel „Die Liebe kommt, die Liebe geht“ am Freitag, 21. Januar 2020.

Vorverkauf im KulTourBüro, Altes Rathaus, Kaiserstraße 1: Dienstag bis Freitag von 10:00 bis 16:30 Uhr und Samstag von 10:00 bis 13:00 Uhr. Infos unter Telefon: 07821 9502-10 und  www.kultur.lahr.de .