Lahrer Zeitungen, Badische Zeitung, Lahrer Zeitung, Lahrer Anzeiger

25.06.2020 - Ausbau in Lahr-Reichenbach soll zügig vorangehen 175 000 Euro vom Land für Brückensanierungen in Lahr

Am 17. Juni hat die Stadt Lahr einen Zuwendungsbescheid vom Regierungspräsidium Freiburg erhalten. Die Erneuerung der Brücke und des Durchlasses am Gereutertalbach in Lahr-Reichenbach, werden demnach aus dem Kommunalen Sanierungsfonds Brücken mit 175 000 Euro gefördert.

Insgesamt kosten die Bauarbeiten am Durchlass 140 000 Euro, maximal zuwendungsfähig sind davon 135 000 Euro. Der Fördersatz beträgt 50 Prozent, also 67 500 Euro. Für die Erneuerung der Gereutertalbachbrücke beim Golfclub liegt die Baukostenberechnung bei rund 400 000 Euro. Zuwendungsfähig sind 215 000 Euro. Beim Fördersatz von 50 Prozent beträgt der Zuschuss 107 500 Euro.

 

„Wir freuen uns über die Förderung der Maßnahmen. Uns ist wichtig, dass die notwendigen baulichen Sanierungsarbeiten auch in den Lahrer Stadtteilen zügig durchgeführt werden und die Infrastruktur verbessert wird“, sagt Baubürgermeister Tilman Petters.

 

Beide Maßnahmen, die Erneuerung der Brücke wie auch die Erneuerung des Durchlasses, befinden sich aktuell in der Ausschreibungsphase. Die Angebotseröffnung findet am 30. Juni statt. Der Baubeginn ist für den 24. August vorgesehen. Im Dezember sollen die Arbeiten fertig sein.