Lahrer Zeitungen, Badische Zeitung, Lahrer Zeitung, Lahrer Anzeiger

07.11.2017 - „Potzblitz! Kultur für Kids“ startet in die Saison 2017/2018 Von A wie Atréju bis V wie verrückt

Ein buntes Programm für Kindergartengruppen und Schulklassen aber auch für Eltern oder Großeltern mit Kindern bietet das Kulturamt Lahr auch in der Saison 2017/2018. Vom Musiktheater über Figurentheater und ein Ballettstück für Gross und Klein bis hin zum klassischen Kindertheaterstück ist alles dabei.

Kästner-Klassiker, fabelhafte Berlin-Story und die erfolgreichste Krimigeschichte für Kinder aller Zeiten mit „Emil und die Detektive“ startet die Reihe „Potzblitz! Kultur für Kids“ in die neue Saison. Das ATZE Musiktheater Berlin bringt eine witzige und musikalische Inszenierung des Kinderbuchklassikers für Kinder ab sechs Jahren am Montag, 13. November, um 10:00 Uhr, auf die Bühne der Stadthalle Lahr.


Christiane Weidringer setzt unter dem Titel „5 im Handschuh“ fünf beliebte russische Märchen in bunten Reimen und mit viel Charme in Szene. Ihre Protagonisten: Rübchen, Eule, Mascha und der Bär, Krapfen und ein Handschuh. Das Figurentheater können Kinder ab drei Jahren am Dienstag, 28. November 2017, um 10:30 Uhr, im Schlachthof sehen.


In der Vorweihnachtszeit lädt das Kulturamt Eltern und Großeltern mit ihren Kindern ab vier Jahren zur Märchenstunde ein: Das Tournee Theater Hamburg bringt „Frau Holle“ als Kindertheater nach den Gebrüdern Grimm am Donnerstag, 14. Dezember 2017 ,um 14:30 Uhr, in die Stadthalle.


Das Junge Theater Bonn nimmt Schulklassen mit Kindern ab acht Jahren am Dienstag, 23. Januar 2018, mit zu einer Reise in das Land Phantasien. “Die unendliche Geschichte“ rund um die Kindliche Kaiserin, den Drachen Fuchur, den jungen Held Atréju und nicht zuletzt Bastian nach dem Roman von Michael Ende beginnt um 10:30 Uhr in der Stadthalle.


Im Rahmen des Kinder- und Jugendtheaterfestivals über Grenzen „Allez hop!“ zeigt das Theater BAAL novo gleich zwei Stücke in Lahr: Das poetisch-musikalische Tanzspiel für Kinder ab vier Jahren „Marcello, Marcelline und das Cello“ von Edzard Schoppmann ist am Dienstag, 30. Januar 2018, sowohl vormittags um 10:00 Uhr als auch nachmittags um 14:30 Uhr zu sehen. Für Kinder ab acht Jahren folgt am Mittwoch, den 31. Januar „Die Geschichte von Petit Pierre“. Das Kindertheaterstück von Suzanne Lebeau macht die wahre Geschichte eines gehörlosen und im Gesicht entstellten Jungen zum Thema, der sich als großer Erfinder und Künstler entpuppt.


Den Abschluss der Saison bildet die Stadtkultur-Kooperation mit der City-Ballett-Schule Lahr mit einem liebevollen Ballettstück für Groß und Klein, frei nach dem gleichnamigen Märchen von Karel Capek. "Die blaue Chrysantheme" können Kinder ab sechs Jahren am Sonntag, 01. Juli 2018, ab 16:00 Uhr, in der Stadthalle sehen. Wie kommt es, dass die als „verrückt“ bezeichnete Klara die seltenen blauen Chrysanthemen findet, die der Graf von Lubenz so gerne hätte?
 

Für eine lebendige Vor- und Nachbereitung des Theaterbesuchs im Unterricht stellen die Mitarbeiter des Kulturamts interessierten Lehrern gerne zu ausgewählten Stücken theaterpädagogisches Begleitmaterial zur Verfügung.


Vorverkauf im KulTourBüro, Altes Rathaus, Kaiserstraße 1:
Dienstag - Freitag von 10:00 - 16:30 Uhr und Samstag von 10:00 - 13:00 Uhr. Infos unter Telefon: 07821 9502-10 und www.kultur.lahr.de

Die Glücksmarie, im goldenen Kleid und einem Korb in der Hand wirkt nachdenklich. Die Pechmarie zieht eine Schnute und stützt sich mit beiden Ellenbogen auf dem Brunnenrand ab.
Quelle: Anja Beutler