Stadt Lahr - Mehrgenerationenhaus dankt Ehrenamtlichen
 
Lahrer Zeitungen, Badische Zeitung, Lahrer Zeitung, Lahrer Anzeiger

09.02.2018 - 160 Personen engagieren sich ehrenamtlich Mehrgenerationenhaus dankt Ehrenamtlichen

Die Jubilare, die sich ehrenamtlich im Mehrgenerationenhaus lahr engagieren, haben sich zu einem Gruppenbild aufgestellt. Mit dabei ist auch der Blindenhund Annabell.
Dank an Jubilare
Die Stadt Lahr bedankte sich mit einem Dankeschön- Jahresessen für das Engagement der vielen ehrenamtlich Mitarbeitenden, die sich im Mehrgenerationenhaus Lahr engagieren.

Das Jahresessen fand zum zweiten Mal für das gesamte Mehrgenerationenhaus mit seinen beiden Standorten Bürgerzentrum Treffpunkt Stadtmühle und Begegnungshaus am Urteilsplatz statt und ist ein weiterer Ausdruck des schrittweisen Zusammenwachsens der beiden Einrichtungen.

 

Etwa 70 der über 160 ehrenamtlich Mitarbeitenden sind der Einladung der Stadtverwaltung gefolgt. Erster Bürgermeister Guido Schöneboom ging in seinem Grußwort auf Entwicklungen und personelle Veränderungen ein, die das Mehrgenerationenhaus betreffen. Er stellte Senja Töpfer vor, die Anfang des Jahres die Leitung des Amtes für Soziales, Schulen und Sport übernommen hat. Marina Pilgram verstärkt das hauptamtliche Team der Stadtmühle, Britta Muth übernimmt die Elternzeitvertretung für Beatrice Meyer, Karin Brixel die neue Stelle Bürgerschaftliches Engagement und Bürgerbeteiligung und Maximilian Gehring ist neuer Mitarbeiter im Freiwilligen Sozialen Jahr.

 

Für die musikalische Begleitung der Feier im Gewölbekeller des Pflegeheims Spital sorgten die „Worlderers“, die international besetzte Band des Freundeskreises Flüchtlinge unter der Leitung von Herbert Wickertsheim. Sie begeisterte mit einem abwechslungsreichen Repertoire aus deutschen und internationalen Liedern.

 

Ein fester Bestandteil der Jahresfeier ist die Begrüßung von neuen Mitarbeitenden und die Ehrung von Jubilaren. Britta Muth vom Begegnungshaus am Urteilsplatz und Edwin Fischer vom Bürgerzentrum Treffpunkt Stadtmühle begrüßten als neue ehrenamtlich Mitarbeitende Marie- Claude John, Georg Papke und Veronika Möring. Für ihr langjähriges Engagement im Café-Team der Stadtmühle wurden Ingrid Kollmer (fünf Jahre), Angelika Fleig (zehn Jahre) und Anita Mark (zehm Jahre) geehrt. Seit fünf Jahren bringt sich Jürgen Klein im Beirat der Stadtmühle ein, mit Mediashows sowie in verschiedenen Projekten. Seit zehn Jahren gestaltet der Musiker Lothar Baumann das Tanzcafé in der Stadtmühle und ebenfalls zehn Jahre engagieren sich Linda Greis im Besuchshundeprojekt und Martha Fretter als Austrägerin des Monatsprogrammes. Verabschiedet wurde Marianne Meyer-Alber, die sich fast 30 Jahre lang dem Thema Literatur in der tadtmühle gewidmet hat.

 

Seit 2012 bilden das Bürgerzentrum Treffpunkt Stadtmühle und das Begegnungshaus am Urteilsplatz das Mehrgenerationenhaus Lahr. Die beiden Standorte wachsen weiter zusammen, was die gemeinsamen Aktivitäten und Veranstaltungen im zurückliegenden Jahr zeigen. Es gab vier gemeinsame Kunstausstellungen; das Sommerfest an der Stadtmauer und einen Ehrenamtlichen-Ausflug. Seit dem vergangenen Jahr gibt es ein neues gemeinsames Zweimonatsprogramm.