Weihnachtszeit in Lahr Adventstreff und lebende Krippe

Lahrer Zeitungen, Badische Zeitung, Lahrer Zeitung, Lahrer Anzeiger

10.11.2017 - Heidi Mahler mit Ohnsorg-Ensemble in der Komödie „Tratsch im Treppenhaus“ zu Gast in Lahr Lustvolle Lügen

Szene aus dem Theaterstück Tratsch im Treppenhaus, mit Heidi Mahler.
Quelle: Maike Kollenrott
Das Kulturamt Lahr bringt das Lustspiel "Tratsch im Treppenhaus" am Sonntag, 26. November 2017, um 20 Uhr, auf die Stadthallenbühne.

Bundesweite Popularität erreichte die Komödie „Tratsch im Treppenhaus“, als sie von der ARD am Silvesterabend des Jahres 1966 live aus dem Ohnsorg-Theater übertragen wurde. Spritzig, witzig und turbulent knüpft auch die aktuelle Neuinszenierung an diesen Erfolg an. Ohnsorg-Theaterstar Heidi Mahler brilliert in der Paraderolle des Stückes, das ihre Mutter Heidi Kabel damals zu einem der beliebtesten Klassiker des Hamburger Theaters machte. Als boshafte und lästige Meta Boldt tratscht und intrigiert sie sich tagtäglich durchs Treppenhaus.

Wer kennt sie nicht: liebe Nachbarn, die einem zu jeder Tages- und Nachtzeit im Treppenhaus begegnen, einen ausfragen und stets den neuesten Klatsch parat haben, wobei sie es mit der Wahrheit nicht immer so genau nehmen. Ein solches Exemplar ist Meta Boldt, die regelmäßig an Türen lauscht und Gerüchte in Umlauf setzt. Sie wohnt mit dem pensionierten Steuerinspektor Ewald Brummer und der Witwe Knoop in einem Mietshaus, das Schlachtermeister Tramsen gehört.
Um ihre Witwenrente aufzubessern, vermietet Witwe Knoop ihre separate Kammer an die junge Heike Seefeldt, die es zu Hause bei ihrem Vater nicht mehr aushält. Aus ähnlichen Gründen mietet Dieter Brummer die Nebenkammer von seinem Onkel Ewald. Die neuen Bewohner bieten natürlich erst recht Anlass für Meta Boldts Beschwerden und Intrigen. Und so kommt es innerhalb kürzester Zeit zu Verwechslungen, Missverständnissen und Streitigkeiten.

Vorverkauf und Informationen im KulTourBüro, Altes Rathaus, Kaiserstraße 1: Dienstag bis Freitag von 10:00 bis 16:30 Uhr und Samstag von 10:00 bis 13:00 Uhr. Infos unter Telefon: 07821 9502-10 und www.kultur.lahr.de