12.07.2019 - Kinderführung in der Hammerschmiede in Lahr-Reichenbach Ein hammerstarkes Geschichtserlebnis

Die Hammerschmiede in Lahr-Reichenbach
Hammerschmiede Lahr-Reichenbach
Sowohl die Zukunft als auch die Vergangenheit gestalten sich spannend. Bei der Kinderführung in der historischen Hammerschmiede am Sonntag, 21. Juli 2019, durch das Museum für regionale Alltagskultur, lässt der Schwarzwaldverein Reichenbach e.V. bäuerliches Leben und traditionelle Handwerksberufe lebendig werden.

Die Führung findet im Rahmen der vom Stadtmarketing organisierten Reihe „Typisch Lahr. Führungen & Kulturgänge“ statt. Treffpunkt ist um 15:00 Uhr an der Hammerschmiede, Schindelstraße 8/1 in Lahr-Reichenbach. Die Kosten liegen bei zwei Euro pro Teilnehmer und werden direkt vor Ort bezahlt. Eine vorherige Anmeldung beim Stadtmarketing unter Tel.: 07821 / 910 0128 oder E-Mail: stadtmarketing@lahr.de ist bis spätestens Freitag, 19. Juli, 12:00 Uhr erforderlich.

Bereits im 18. Jahrhundert beginnt nachweislich die Geschichte der Schmiede an der Schutter als Werkstätte zur Herstellung von Geräten für Landwirtschaft und Handwerk. Die kulturgeschichtliche Denkmalstätte wird vom Schwarzwaldverein Reichenbach e.V. betreut, der sie mit großem Engagement und Zeitaufwand zu einem historischen Schmuckstück ausgebaut hat. Das Heimatmuseum verspricht spannende Einblicke in 280 Jahre regionale Alltagskultur und gibt mit seinen liebevoll restaurierten Exponaten Auskunft über traditionelle Handwerksberufe, angefangen bei der Zigarrenfabrikation über Schindelmacher und Holzschuhmacher bis hin zum Schreiner, Kübelmacher, Gerber und Landwirt.

Am Samstag, 27. Juli 2019, findet die thematische Führung „Des gibt`s bloß in Lohr“ statt. Jeden Freitag um 17 :00Uhr wird eine inklusive historische Stadtführung angeboten. Treffpunkt für die Führung ist das Stadtmuseum Lahr, Kreuzstraße 6.