03.07.2019 - Deutsch-Kanadische Gesellschaft tagt in Lahr und feiert den kanadischen Nationalfeiertag im Beisein des kanadischen Botschafters S. E. Stéphane Dion in der Schutterstadt

Hier sieht man ein Gruppenbild zur Einweihung des Inukshuk.
Folgenden Personen haben sich auf beiden Seiten des Inukshuk aufgestellt: Colonel Chuck Mathé und Ehefrau, Heather Caroll, Richard Denyes Ehemann von Stadträtin Jackie Denyes, Botschafter von Kanada und Sonderbeauftragter für die Europäische Union und Europa S.E. Stéphane Dion, Oberbürgermeister Dr. Wolfgang G. Müller, Stadträtin Jackie Denyes und weitere Delegationsmitglieder
Einweihung Inukshuk auf dem Lahrer Bahnhofsvorplatz am Canada Day 2018
Quelle: Stadt Lahr, Martina Mundinger
Die Botschaft und Kanada und die Deutsch-Kanadische Gesellschaft e.V. (DKG) begehen den Kanadischen Feiertag jedes Jahr gemeinsam in einem anderen Bundesland, um den föderalen Charakter beider Staaten zu unterstreichen. Der diesjährige Festakt findet am Samstag, 06. Juli 2019, in Lahr statt, wo bis 1994 kanadische Truppen stationiert waren.

Längst sind aus den Verbündeten Freunde geworden. Im vergangenen Jahr hat die Deutsch-Kanadische Gesellschaft (DKG) die Bürger der Stadt Lahr für ihr Engagement nach dem Wegzug der Kanadier mit ihrem Ehrenpreis ausgezeichnet. Die Städtepartnerschaft zwischen Lahr und Belleville in der kanadischen Provinz Ontario ist ein lebendiges Zeichen der anhaltenden Verbundenheit.

Auch auf nationaler Ebene verbinden Kanada und Deutschland enge freundschaftliche Beziehungen, die sich in einer aktiven internationalen Kooperation, gesunden Wirtschafts- und Investitionsbeziehungen, sowie tiefen kulturellen und akademischen Beziehungen widerspiegeln.

Die enge Freundschaft zwischen den beiden Ländern feiern Kanadier und Deutsche gemeinsam beim kanadischen Wochenende in Lahr von Freitag, 05. bis Sonntag, 07. Juli 2019. Höhepunkt ist der Festakt am Samstag, 06. Juli 2019, im historischen Haus zum Pflug im Herzen der Stadt, bei dem unter anderem die West Vancouver Youth Band für kanadisches Flair sorgen wird. Helmut Dold und der Salsa Club Lahr sorgen für eine abwechslungsreiche, regionale Einbettung des Festaktes.

„Die Ausrichtung der diesjährigen Feierlichkeiten, anläßlich des kanadischen Nationalfeiertages durch die Deutsch-Kanadische Gesellschaft und die kanadische Botschaft 15 Jahre nach dem Truppenabzug zeigt, dass Lahr auch heute eine vitale Beziehung mit Kanada pflegt“, betont Oberbürgermeister Dr. Wolfgang G. Müller. „An dieser Stelle darf ich unsere Gäste, ehemalige kanadische Militärangehörige sowie die Bürgerinnen und Bürger von Lahr zur Sonderausstellung zu den Kanadiern in Lahr in die Villa Jamm im Stadtpark einladen. Die Erfolge durch das Zusammenleben mit den Kanadiern hat unsere Stadt mitgeprägt. Wir haben Internationalität erlebt, verschiedene Kulturen kennengelernt und haben uns dadurch auf das 'Lahr von heute' vorbereitet“.

 

Ausstellung: Lahr – Klein Kanada am Oberrhein

Öffnungszeiten: Samstag, 06. bis Sonntag, 21. Juli 2019, von 12:00 bis 18:00 Uhr

Ort: Villa Jamm im Stadtpark