Lahrer Zeitungen, Badische Zeitung, Lahrer Zeitung, Lahrer Anzeiger

13.10.2016 - "Zeit für mich!"

Die Betreuung von Menschen mit Demenz ist für Angehörige eine enorme Herausforderung. Mit "Zeit für Mich!" will das Netzwerk Demenz pflegende Angehörige einige Stunden entlasten und ausschließlich für den erkrankten Menschen da sein. Dafür bietet das Netzwerk einen Besuchsdienst und Betreuungsgruppen an. Die Angebote werden von Fachkräften koordiniert und begleitet, vor allem aber leben die Angebote vom Engagement der freiwilligen Helfer. Die Betreuungsgruppe Lahr feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen.

Seit dem 17. Januar 2006 trifft sich die Lahrer Betreuungsgruppe im Café des Ludwig-Frank-Hauses. Dort stehen jeden Dienstag von 14:30 bis 17:30 Uhr Menschen mit Demenz im Mittelpunkt. Die 1:1-Betreuung durch geschulte Helfer ermöglicht es, auf jeden individuell einzugehen und dennoch Gemeinschaft für alle erfahrbar zu machen. Die Gruppe wird von der Sozialpädagogin Karin Ganter koordiniert und fachlich begleitet. Im geselligen Zusammensein gibt es viele Aktivierungsangebote, wie zum Beispiel Singen und Musizieren, kreative Bastelangebote, Spiele und Spaziergänge durch den Garten der Sinne.

Um die wichtige Arbeit der freiwilligen Helfer zu würdigen, laden das Mehrgenerationenhaus Lahr, der Pflegestützpunkt Ortenaukreis und das Netzwerk Demenz anlässlich des zehnten Geburtstags der Betreuungsgruppe Lahr zu einem Sektempfang und Theaterabend in den Schlachthof – Jugend & Kultur in Lahr ein. Am Freitag, 21. Oktober 2016, ab 18:00 Uhr können sich die Besucher dort auf das Theaterstück "Du bist meine Mutter" von Joop Admiraal unter der Regie von Bernd Riester freuen. Gisela Nohl, die Darstellerin in dem Solo-Stück, rückt mit ihrem intensiven Spiel das Thema "Demenz" und die Beziehung der Generationen in den Blickpunkt. Der Eintritt zu der Geburtstagsveranstaltung ist frei.

Das Angebot "Zeit für mich!" wird gefördert aus den Mitteln der gesetzlichen Pflegeversicherung, des Ortenaukreises und durch das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren aus Mitteln des Lands Baden-Württemberg.