Blick von unten zur Glasfassade des Bürgerbüros mit dem Schild

Aktuelles

Informationen zum Corona-Virus in verschiedenen Sprachen

Auf der Website der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration finden Sie gesammelte Hinweise aus der Bundesregierung in verschiedenen Sprachen. Hier finden Sie auch Übersetzungen der Fernsehansprache der Bundeskanzlerin. Wir aktualisieren und ergänzen die Informationen fortlaufend auch über Gesundheitsfragen hinausgehend. Aktuell werden mehrsprachige Informationen zu arbeitsrechtlichen Auswirkungen und wirtschaftlichen Sofortmaßnahmen vorbereitet. Hier geht es zur Website.

Mit Blick auf die Ausbreitung des Coronavirus hat das Amt für Migration einige aktuelle Informationen rund um das Coronavirus und seine Auswirkungen auf den Alltag in mehreren Sprachen zusammengestellt. Sie sind neben Deutsch auch in Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch, Rumänisch und Türkisch unter https://www.ortenaukreis.de/corona_infos abrufbar. Die Dokumente enthalten allgemeine Informationen zu Corona und den Auswirkungen im Alltag sowie Kontaktstellen im Ortenaukreis, zum Verhalten im Verdachtsfall sowie Informationen zum Kontaktverbot. Zudem verweist die Seite auf weitere mehrsprachige Informationsquellen und Tipps wie etwa der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung oder der Integrationsbeauftragten des Bundes.

 

Brexit

Wie Sie wissen, ist Großbritannien am 31. Januar 2020 aus der EU ausgetreten. Das Austrittsabkomen ist nun in Kraft und wir befinden uns nun in einer Übergangsperiode bis zum 31. Dezember 2020. Während dieser gilt das EU-Freizügigkeitsrecht weiter.

Britische Staatsbürger werden nach dem Ende der Übergangsperiode ein neues Dokument brauchen, um ihre Rechte auszuweisen. Nach dem Austrittsabkommen haben die Betroffenen mindestens bis zum 30. Juni 2021 Zeit, einen neuen Aufenthaltstitel zu beantragen.

Die britische Botschaft in Berlin und die Generalkonsulate in Düsseldorf und München sind für die Belange britischer Staatsbürger in Deutschland zuständig. Britische Staatsangehörige können viele Antworten im Online-Ratgeber der Botschaft "Living in Germany" unter finden.