Lahrer Zeitungen, Badische Zeitung, Lahrer Zeitung, Lahrer Anzeiger

23.08.2021 - Unter dem Motto „Ab in die Stadt. Willkommen in Lahr.“ bis zu 150 Euro gewinnen Zweite Staffel der Bonusaktion startet im September

Das Plakat zeigt zwei junge Frauen in sommerlicher Kleidung beim Einkaufen in der Lahrer Innenstadt.
Plakatwerbung Bonusaktion „Ab in die Stadt. Willkommen in Lahr.“
Quelle: Stadt Lahr
„Ab in die Stadt. Willkommen in Lahr.“ heißt vom 4. September bis zum 2. Oktober 2021 die zweite Staffel der Bonusaktion des Lahrer Stadtmarketings.

Auch wenn der Besuch von Geschäften, Restaurants und Cafés wieder möglich ist, wirken die monatelangen Schließungen im Einzelhandel, in der Gastronomie und Hotellerie sowie in vielen Dienstleistungsbetrieben bis heute nach. „Die Reserven zahlreicher inhabergeführter Betriebe in der Lahrer Innenstadt sind aufgebraucht“, stellt Oberbürgermeister Markus Ibert fest. „Insbesondere mit Blick auf die ungewissen Aussichten im Herbst möchten wir mit der zweiten Staffel unserer Bonusaktion ein weiteres Mal Schwung und Frequenz in die Innenstadt bringen.“

Für die zweite Staffel steht ebenfalls eine Gesamtgewinnsumme von 10.000 Euro zur Verfügung. Im Aktionszeitraum haben Besucherinnen und Besucher von Betrieben in ganz Lahr, die im zweiten Lockdown aufgrund der Corona-Vorgaben schließen oder sich erheblich einschränken mussten, die Chance, bis zu 150 Euro in Form von Werbegemeinschaft-Gutscheinen zu gewinnen.

Was ist zu tun? Innerhalb des Aktionszeitraums Original-Quittung vom Kauf einer Ware oder Dienstleistung wie beispielsweise Mode, Haushalt, Schmuck, Friseurbesuch oder Kosmetik beziehungsweise vom Besuch eines Gastronomiebetriebs, der während des zweiten Lockdowns geschlossen hatte, beim Stadtmarketing mit den eigenen Kontaktdaten – Name, Adresse und Telefonnummer – einreichen. Bild des Belegs per E-Mail an stadtmarketing@lahr.de oder Kopie per Post an Stadtmarketing Lahr, Rathausplatz 4, 77933 Lahr senden. Es entscheidet das Los. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden wöchentlich gezogen und schriftlich benachrichtigt.