Lahrer Zeitungen, Badische Zeitung, Lahrer Zeitung, Lahrer Anzeiger

02.09.2022 - Aktionen in der Hammerschmiede, auf der Römeranlage und am Storchenturm Tag des offenen Denkmals

Blick auf die Fachwerkkonstruktion im Inneren des römischen Streifenhauses
Blick auf die Fachwerkkonstruktion im Inneren des römischen Streifenhauses
Quelle: Stadt Lahr/Ronald Buck
Am Sonntag, 11. September 2022, findet unter dem Motto „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz” der diesjährige Tag des offenen Denkmals statt.

 

Hammerschmiede

Seit 25 Jahren betreut der Schwarzwaldverein Reichenbach die Hammerschmiede, Schindelstraße 8/1 in Reichenbach. Führungen durch das Heimatmuseum finden seit 20 Jahren statt, und seit 15 Jahren gibt es den Bienengarten, in dem die Imker anhand vieler Ausstellungstücke die Besucherinnen und Besucher über die Entwicklung der Imkerei informieren. Die Jubiläumsveranstaltung am Tag des Denkmals beginnt um 11 Uhr, musikalisch umrahmt vom Harmonikaverein Geroldseck aus Reichenbach. Im Laufe des Nachmittags gibt es unter anderem Schmiedevorführungen sowie Führungen im Heimatmuseum und durch den Bienengarten. Die Teilnahme ist jeweils kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Storchenturm

Alte Gemäuer, klappernde Störche und einen etwas anderen Blick auf Lahr von oben: Das verbindet man mit dem Wahrzeichen der Stadt, dem Storchenturm. Bei einer Führung durch das historische Bauwerk erzählt Fabian Oppermann vom Stadtmuseum die spannenden Geschichten rund um die Nutzung und die Erhaltung des Storchenturms. Beginn ist um 15 Uhr. Eintritt und Führung sind kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Römeranlage

Ab 14:30 Uhr findet eine kostenfreie Führung durch die Römeranlage im Bürgerpark, Mauerweg 9 in Lahr, statt. Schwerpunkt der Führung ist die Frage, wie man ein rekonstruiertes römisches Haus saniert und dabei Aspekte moderner Gebäudetechnik und der Archäologie miteinander in Einklang bringt. Darüber hinaus zeigen am Nachmittag ehrenamtlich Aktive des Arbeitskreises „Gallo-römisches Leben Lahr-Dinglingen“ alte Handwerkstechniken aus der Römerzeit und freuen sich über interessierte Zuschauerinnen und Zuschauer. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Palais Wunderlich und Café Süßes Löchle

Besondere Einblicke gewähren am Tag des offenen Denkmals auch das Palais Wunderlich und das Café Süßes Löchle in Lahr. Weitere Informationen: https://www.lahr.de/historisches-kunstwerke-und-besondere-denkmale.175373.htm

Hammerschmiede in Reichenbach: Zwei Schmiede bei der Arbeit
Hammerschmiede in Reichenbach
Quelle: Wolfgang Beck