Lahrer Zeitungen, Badische Zeitung, Lahrer Zeitung, Lahrer Anzeiger

31.08.2021 - Einweihung bei den Jubiläumsfeierlichkeiten in Langenwinkel Die neue Glocke ist gegossen

Ein Glockengießer fertigt die neue Bronzeglocke für Langenwinkel an. In einem Kessel über dem Feuer befindet sich flüssige Bronze, die in eine Form gegossen wird.
Die neue Bronzeglocke wird bei einer Temperatur von 1080 Grad Celsius gegossen.
Quelle: Stadt Lahr
2021 jährt sich der Umzug Langenwinkels zum 50. Mal. Diesem prägenden Kapitel des Dorfes wird am Samstag und Sonntag, 2. und 3. Oktober 2021, mit großen Feierlichkeiten gedacht. Darin eingebunden ist eine Glockenweihe auf dem Friedhof.

Die neue Glocke ist der ehemaligen Hursterhofglocke nachempfunden, auf dessen ehemaligem Anwesen das neue Dorf Langenwinkel erbaut wurde. Vor 50 Jahren musste das Dorf dem Lahrer Flugplatz komplett weichen und wurde an der heutigen Stelle neu aufgebaut. Lärmbelästigungen und die ständige Gefahr eines Flugzeugabsturzes machten es unmöglich, weiter in der Einflugschneise zu wohnen.

Unter den aufmerksamen Blicken von Langenwinkels Ortsvorsteherin Annerose Deusch und Mitgliedern des Ortschaftsrats ist die neue Glocke in der Glockengießerei Bachert im badischen Neunkirchen bei einer Temperatur von 1080 Grad Celsius gegossen worden. Die Bronze besteht zu 78 Prozent aus Kupfer und zu 22 Prozent aus Zinn. Die Glocke, gestaltet nach noch vorhandenen Bildern der ehemaligen Hursterhofglocke, wiegt 30 Kilogramm, ist 40 Zentimeter hoch und hat einen Durchmesser von 30 Zentimetern. Sie erklingt künftig auf dem Friedhof und begleitet Beerdigungen.

Die ehemalige Glocke des Hursterhofs stammt aus dem Jahr 1739. Sie wurde wohl in der Straßburger Gießhütte der Familie Edel gegossen. Die Glocke vom Hursterhof hat vielen Menschen zur Geburts- und Sterbestunde, zu den Mahlzeiten, dem Arbeitsbeginn, den Arbeitspausen und dem Feierabend geläutet. Auch zu allen kirchlichen Festen läutete sie.

Während des Festzuges von Alt- ins jetzige Langenwinkel am Samstag, 2. Oktober 2021, wird die Glocke von Dekan Rainer Becker und Dekan Dr. Johannes Mette gesegnet. Der Festumzug beginnt um 11 Uhr am alten Friedhof.

Ein Glockengießer im Gespräch mit zwei Besuchern, links eine Glockenform
Glockengießer Nicolai Wieland im Gespräch mit Birgitt Müller, Mitarbeiterin der Ortsverwaltung Langenwinkel, und Ortschaftsrat Martin Müller (von links)