Lahrer Zeitungen, Badische Zeitung, Lahrer Zeitung, Lahrer Anzeiger

12.10.2023 - In wenigen Tagen startet das facettenreiche Blumen- und Kulturfestival in Lahr Chrysanthema lockt mit farbenfrohem Zauber und Magie

Chrysanthema 2022 - Blick auf den Sonnenplatz
Quelle: Stadt Lahr / Alexey Radyvanuk
Lahr erblüht mit Tausenden Chrysanthemen: Am Samstag, 21. Oktober 2023, startet die Chrysanthema. Das Blumen- und Kulturfestival steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Manege frei!“

Sämtliche Plätze der historischen Innenstadt werden als Flächenbeete mit einer Vielzahl von Chrysanthemen von den städtischen Gärtnerinnen und Gärtnern gestaltet. Kunstvolle Blütenwagen und ausgefallene Chrysanthemen-Arrangements säumen einen Rundweg durch die Altstadt. Highlights in diesem Jahr sind farbenfrohe Flächenbeete, die die Besucherinnen und Besucher auf eine Reise in die magische Welt des Zirkus mitnehmen. Fröhliche Artistinnen und Artisten erklimmen Fassaden und bunte Chrysanthemen greifen die typischen Merkmale von Clown und Harlekin auf.

Ein breit gefächertes Musik- und Kulturprogramm erwartet die Gäste in den beiden Chrysanthema-Wochen. Für Familien bietet der Waldkindergarten Flitzebogen täglich Werkstatt- und Mitmachaktionen an. In einer einfühlsam inszenierten Sonderausstellung entführen einzigartige Marionetten in eine entrückte Welt von „Bienen, Motten und anderem Getier“. Die Ausstellung gibt einen Einblick in das Kunsthandwerk des Marionettenbaus und das Schaffen der Marionettenbildner Marlene Gmelin und Detlef Schmelz. Beim badenova Familientag am Montag,
30. Oktober 2023, stehen die jungen Gäste im Vordergrund: Werkstattangebote laden über die gesamte Innenstadt verteilt zum Basteln, Werken und Mitmachen ein.

Den Auftakt macht am Samstag, 21. Oktober 2023, ab 14 Uhr die Eröffnungsfeier der Chrysanthema mit der Krönung der neuen Chrysanthemenkönigin und dem Konzert der Gruppe SonSinPar aus der Lahrer Partnerstadt Alajuela in Costa Rica mit Bolero-Rhythmen und karibischen Klänge.

Das zweiwöchige Konzertprogramm umfasst ein vielfältiges Angebot, angefangen bei der großen Schlagerparty am ersten Sonntag mit Reiner Kirsten, Lena Laval aus Stuttgart und den vier Gesangssolisten „Stimmen der Berge“. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein breit gefächerter Musikmix von Nachwuchsmusikerinnen und Nachwuchsmusikern, Akustikformationen, Singer/Songwritern bis hin zu Rock-, Pop- und Klassik-Ensembles.

„Manege frei!“ gilt auch für akrobatische Darbietungen wie der Varieté-Show „Circolino“ aus Freiburg oder Vorführungen des Lahrer Kinder- und Jugendzirkus Lahrifahri sowie einer spektakulären LED-Boden-Artistik-Show. Das Schwarzwaldradio Kochstudio entführt die Gäste auf eine kulinarische Reise mit dem Foodstylisten Andreas Miessmer, der seine Heimatrezepte mit Speisechrysanthemen verfeinert. Donnerstags gestalten Floristinnen und Floristen Kunstwerke aus Chrysanthemen mit vielen Tipps zum Selbermachen. In einem szenischen Spiel inszeniert Drehbuchautor Christopher Kern die facettenreiche Geschichte des Blumenfestivals.

Der Rundweg führt in diesem Jahr erstmals durch die Krämergasse in einen verwinkelten Teil der historischen Innenstadt. Dort präsentieren dekorative, bunte Lampions eine Anleihe an die asiatischen Ursprungsländer der Chrysantheme.

Wer einen Blick hinter die Kulissen werfen will, kann an einer Führung durch die geschmückte Innenstadt teilnehmen. Ausgebildete Gästeführerinnen und Gästeführer bieten jeden Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Sonntag jeweils ab 13:30 Uhr sowie samstags ab 11:30 und 15:30 Uhr spannende Einblicke.