Lahrer Zeitungen, Badische Zeitung, Lahrer Zeitung, Lahrer Anzeiger

09.07.2021 - Historische Stadtführung durch Lahr am Freitag, 16. Juli 2021 Von Rittern, Kaufleuten und Generälen

Das Lahrer Wahrzeichen, der Storchenturm, als Rest einer alten Tiefburg steht mitten in der Stadt.
Lahrer Wahrzeichen: der Storchenturm
Quelle: Stadt Lahr
Lahr birgt zahlreiche Geschichten und hat viele interessante Persönlichkeiten hervorgebracht.

Am Freitag, 16. Juli 2021, lädt das Stadtmarketing zu einer historischen Stadtführung durch die Lahrer Innenstadt ein.

Fachkundige Gästeführerinnen und Gästeführer vermitteln spannende Details zur Geschichte, Architektur und den großen Wirtschaftszweigen in Lahr. Kurzweilige Anekdoten machen den Rundgang zu einem Erlebnis. Ausgangspunkt der Entdeckungsreise ist die Geburtsstunde Lahrs 1218, als die Geroldsecker am Eingang des Schuttertals mit dem Bau einer mächtigen Tiefburg begannen. Spätbarocke Handwerkshäuser und prachtvolle Bürgerhäuser des späten 18. Jahrhunderts sind steinerne Zeugen der einst bedeutenden Handels- und Gewerbestadt. Wie prägend die hundertjährige Garnisonsgeschichte bis heute für die Architektur und das Leben in Lahr ist, erfahren Interessierte beim Rundgang über die gepflasterten Straßen der Stadt.

Die Führung beginnt um 17 Uhr und kostet vier Euro pro Person. Die Gebühr ist direkt bei der Stadtführerin oder beim Stadtführer zu bezahlen. Treffpunkt ist am Stadtmuseum Lahr, Kreuzstraße 6. Eine Anmeldung mit Übermittlung der personenbezogenen Daten ist bis spätestens 16. Juli 2021, 12 Uhr per E-Mail an stadtmarketing@lahr.de oder vormittags auch telefonisch unter 07821 / 910-0128 erforderlich.

Bei der Führung besteht Maskenpflicht, da der Mindestabstand in Gruppen nicht immer eingehalten werden kann.

Die Führung findet im Rahmen der vom Stadtmarketing organisierten Reihe „Typisch Lahr. Führungen & Kulturgänge“ statt. Die gleichnamige Broschüre ist über das Stadtmarketing, im KulTourBüro und im Bürgerbüro sowie online über die Website der Stadt Lahr erhältlich.