Lahrer Zeitungen, Badische Zeitung, Lahrer Zeitung, Lahrer Anzeiger

21.09.2012 - Schlachthof veranstaltet wieder Parkour- Workshop

Der Schlachthof – Jugend & Kultur in Lahr veranstaltet am Freitag, 28. September 2012 von 15:00 bis 18:00 Uhr wieder einen Workshop in der Trendsportart Parkour für Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren. Er findet unter fachkundiger Leitung des erfahrenen Traceurs Paul Ruf aus Emmendingen statt.

Parkour ist eine vom Franzosen David Belle entwickelte Sportart, bei der der Teilnehmer, der Traceur (französisch: „der den Weg ebnet“ oder „der eine Spur legt“), unter Überwindung sämtlicher Hindernisse den kürzesten oder effizientesten Weg von A zum selbst gewählten Ziel B nimmt. Der Begriff „Parkour“ ist eine Abwandlung des französischen Wortes parcours, was Kurs oder Strecke bedeutet. Parkour kann prinzipiell überall, sowohl in der Stadt oder in der Natur praktiziert werden. Der Traceur überwindet dabei unterschiedlichste Hindernisse auf seinem Weg. In einer urbanen Umgebung werden Pfützen, Papierkörbe, Bänke, Blumenbeete und Mülltonnen ebenso wie Bauzäune, Mauern, Litfasssäulen und Garagen übersprungen und überklettert. Die Hindernisse selbst dürfen jedoch nicht verändert werden, weil es darum geht, mit dem vorhandenen Umfeld zu Recht zu kommen. Zum Ehrenkodex der Traceure gehört es auch, Hindernisse nicht zu beschädigen.

Bekannt wurde Parkour unter anderem durch viele Kinofilme und Musikvideos. Parkour sieht sich nicht als bloße Sportart, sondern auch als die Kunst der eleganten, effizienten, geschmeidigen und flüssigen Bewegungen. Grenzen sollen erkannt und überwunden werden. Eine der Hauptphilosophien dieser noch jungen Sportart lautet auch „The only Limit is human Imagination“. Parkour besteht immer aus dem körperlichen, aber mindestens ebenso aus einem mentalen Training. Wichtig ist der verantwortungsvolle Umgang mit dem eigenen Körper, mit Ängsten, mit der Umgebung ebenso wie eine gute Selbsteinschätzung, Respekt, Verantwortung und der eigene Weg durchs Leben. Damit vereint Le Parkour körperliche und mentale Weiterentwicklung.

Der Kurs startet mit einer umfangreichen Sicherheitseinweisung sowie dem für Parkour obligatorischen und notwendigen Aufwärmprogramm. Danach sollen die Teilnehmer versuchen, unter Berücksichtigung der notwendigen Sicherheitsmaßnahmen erste Hindernisse in der näheren Umgebung zu überwinden. Die Teilnahmegebühr für den Workshop beträgt 2 Euro. Eine vorherige Anmeldung bis Donnerstag, 27. September 2012 ist notwendig. Diese nimmt das Schlachthof-Team unter Tel.: 07821/ 981185 oder E-Mail: team@schlachthof-lahr.de entgegen. Dort gibt es auch weitere Informationen zur Veranstaltung.