Eine Gruppe Musiker im Scheinwerferlicht
© Frank Witzelmaier

Neujahrskonzert Jánoška Ensemble

Termin
07.01.2023, 20:00 Uhr
Neujahrskonzert Jáno?ka Ensemble
Quelle: Julia Wesely
Eine außergewöhnliche Reise zu den Ursprüngen der Musik mit dem Elan und Mut zur Fusion moderner Stilelemente …

Neue Musikrichtungen fantasievoll zu „labeln“ ist trendig. Fusion- und Crossover-Kategorien nehmen laufend zu. Doch das klassisch ausgebildete Jánoška Ensemble sprengt mit seiner polyglotten Musiksprache alle Genres. So trägt seine binnen weniger Monate mit Gold ausgezeichnete Debüt-CD auch den stimmigen Titel „Jánoška Style“. Der Besonderheit der Jánoška-Arrangements mit Worten gerecht zu werden, ist entsprechend schwierig: Es sind parallel geführte Griffe in klassische und in weit davon entfernte Repertoires, aus denen die vier Musiker mit spontan wirkender Kreativität neue, erstklassige, packende Erlebnismusik schaffen. Für diese unnachahmlich publikumswirksamen Verwandlungen sorgt das aus Bratislava stammende Brüder-Trio Ondrej und Roman Jánoška an den Violinen sowie František Jánoška am Klavier, zusammen mit ihrem aus Konstanz gebürtigen Schwager Julius Darvas am Kontrabass. Eine Gemeinsamkeit beider Familien liegt in deren aktiver Musikertradition. Bei den Jánoškas wird seit sechs Generationen musiziert, bei Julius Darvas über drei Generationen Kontrabass gespielt. Als weitere Gemeinsamkeit können alle Ensemblemitglieder auf erstklassige klassische Ausbildungen und preisgekrönte solistische Meisterschaft verweisen. Ihr „Jánoška Style“, ihre niemals vordergründige Virtuosenschaft und die Fähigkeit zum blitzschnellen musikalisch ergiebigen Dialog haben den Künstlern zu Einladungen von erfolgreichen Künstlerpersönlichkeiten verholfen, darunter Größen wie Anna Netrebko, Al Jarreau oder Bobby Mc Ferrin. Ondrej und Roman Jánoška (Violine), František Jánoška (Klavier), Julius Darvas (Kontrabass)

Vorverkaufsstelle

KulTourBüro Lahr
Kaiserstraße 1
77933 Lahr
07821 9502-10
07821 910-75451
Kathrin Wagenmann & Patrick Obert