Ziele für nachhaltige Entwicklung

Lahrer Nachhaltigkeitstag 2022

Mach`s nach!haltig – Aktionstag zum Thema Nachhaltigkeit am Samstag, 24. September 2022

„Wir für die Zukunft“, eine Gruppe von engagierten Bürger:innen veranstaltet am Samstag, 24. September von 10:00 bis 14:00 Uhr einen Aktionstag zum Thema Nachhaltigkeit in der Lahrer Innenstadt. Organisiert wird die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Umwelt der Stadt Lahr.

Die Gruppe „Wir für die Zukunft“ möchte die besondere Bedeutung eines nachhaltigen Lebens in den Fokus rücken. Ausgehend von den 17 Nachhaltigkeitsentwicklungszielen (SGDs) der Vereinten Nationen sollen verschiedene Aspekte der Nachhaltigkeit betrachtet und vermittelt werden: nur so viel nutzen wie vorhanden ist, nur so viel verbrauchen wie sich wieder erneuern kann, genug Ressourcen für nachfolgende Generationen hinterlassen.

Die Gruppe hat sich zum Ziel gesetzt über nachhaltiges Handeln zu informieren, gute Beispiele aufzuzeigen und zum Beteiligen anzuregen. Für Alle, im Alltag, bei der Arbeit und in der Freizeit.

Beim Aktionstag werden zahlreiche Gruppen, Initiativen, Vereine und Institutionen an vier Orten in der Lahrer Innenstadt über nachhaltiges Handeln informieren, Projekte und Produkte vorstellen sowie zum Mitmachen einladen (Flyer). Nachfolgend der Überblick über die Angebote an den vier Orten.

 

Auf dem Rathausplatz
Informationen zu den Nachhaltigkeitszielen, Aktivitäten und Maßnahmen der Stadt Lahr, Mobilitätsangeboten wie Carsharing und E-Lastenrad, der Kampagne Fairtrade-Stadt Lahr sowie einer „Pop up – Aktion“ der Abteilung Öffentliches Grün zu den wachsenden klimatischen Herausforderungen. Vorgestellt werden eine temporäre Wasser-Experimentierfläche und eine mobile Baumschule mit sogenannten klimastabilen Baumarten. Außerdem werden auch einzelne Nachhaltigkeitsprojekte präsentiert.

So zum Beispiel „Fill the Bottle“ von youngcaritas Lahr, eine Mitmachaktion bei der achtlos weggeworfene Zigarettenstummel gesammelt und in einem „Tower“ an diesem Tag gezeigt werden. Die Aktion soll verdeutlichen, wie viel Liter Grundwasser durch einen Zigarettenstummel verunreinigt werden. Und was aus diesen Stummeln werden kann, wenn sie richtig entsorgt und wiederverwertet werden.

Weitere Projektbeispiele sind „Das große Einkochen“, bei dem generationenübergreifend Lebensmittelspenden eingekocht und damit haltbar gemacht werden oder ein von Jugendlichen selbstorganisiertes Nähprojekt bei dem aus alten Stoffen und Stoffresten neue Sachen hergestellt werden.
Ergänzt werden die Angebote durch ein Nachhaltigkeitsquiz, Spielgeräte und Möglichkeiten für Kinder sowie Essen und Trinken – mit Produkten aus fairem Handel.

Beteiligte Rathausplatz: fridays for future; Gemeinsam mobil Lahr e.V.; Jugendcafé Wildberry; Lokale Agenda 21-Gruppe Zukunftsfähige Welt / Weltladen Esperanza; youngcaritas Lahr; Abt. Öffentliches Grün, Stabsstelle Umwelt und Stadtplanungsamt der Stadt Lahr

 

Bei der Stadtmühle
„Reparieren statt Wegwerfen“, das ist die Idee des Repair Cafés im Bürgerzentrum Treffpunkt Stadtmühle, das am Aktionstag geöffnet hat. Zur Reparatur können Elektrokleingeräte, Kleidung, Fahrräder, Spielzeug, Uhren, Kleinmöbel, Geschirr und Nähmaschinen gebracht werden.

„Brücken bauen“ ist ein Projekt, das sowohl sinnbildlich als auch praktisch zu verstehen ist. Zum einen die Aufgabe, die ökologische Landwirtschaft in der Bio-Musterregion Mittelbaden+ zu fördern und mögliche Gräben zwischen konventioneller Landwirtschaft und der Bio-Landwirtschaft zu überbrücken und zum anderen, einen „Natur-Wissensdurst“ zu fördern zu befriedigen.

Mit der mittlerweile internationalen Initiative foodsharing werden ungewollte und überproduzierte Lebensmittel in privaten Haushalten und Betrieben gerettet.
Produzieren, wie die Natur es tun würde. Das ist das Ziel von Cradle to Cradle (C2C). Mit jedem nach diesem Konzept hergestellten Produkt kann der Mensch als Nützling einen positiven Fußabdruck hinterlassen.

„Einkaufen klimaneutral mit dem Fahrrad“ ist eine Idee mit folgender Botschaft: Ein Wocheneinkauf hat auch sehr gut in einem Fahrradkorb Platz. Ein Einkaufswagen, gefüllt mit Lebensmitteln, sowie ein Fahrrad mit großem Fahrradkorb stehen zum praktischen Ausprobieren bereit.
Und für alle, die sich noch weitergehend informieren und inspirieren möchten gibt es Medien zum Thema Nachhaltigkeit, eine Bibliothek der Dinge und einen Bücherflohmarkt.

Beteiligte: Bioregion Mittelbaden+ e.V.; Foodsharing-Initiative; neunmalklug-Verlag; Förderkreis Mediathek; Begegnungshaus am Urteilsplatz, Bürgerzentrum Treffpunkt Stadtmühle, Mediathek und Repair Café

 

Im Pfarrgarten St. Peter und Paul
Im Garten KunterBUND wird das Projekt „Urban Gardening“ vorgestellt. Ein Beteiligungsprojekt für alle, die am nachhaltigen, urbanen gärtnern Freude und Interesse haben. Außerdem können alle kleinen und großen Besucher Stockbrot am Feuer genießen, sowie eigene Saatkugeln erstellen.

Beteilige: BUND Lahr

 

Auf dem Schlossplatz
Der Schlossplatz steht am Aktionstag ganz im Zeichen der Musik. Insbesondere „Dein Song für eine Welt“ nimmt sich der Nachhaltigkeitsthematik an. Ergänzt wird das Angebot durch den zeitgleich stattfindenden Musikschultag der Musikschule.

Beteiligte: GrooveLAB und Musikschule der Stadt Lahr