Eine Gruppe Musiker im Scheinwerferlicht
© Frank Witzelmaier

Lippenrot

Termin
21.01.2022, 20.00 Uhr
Lippenrot
Quelle: Alvise Predieri
Ein-Frau-Stück von Andrea Maria Schenkel
Mit Jutta Speidel, musikalische Begleitung Stefan Noelle

Jutta Speidel kommt wieder nach Lahr! In „Lippenrot“ mimt sie Angelika, eine Frau der Gegenwart. Diese setzt sich mit Briefen und Tagebuchaufzeichnungen einer verstorbenen Verwandten auseinander, die in den 1920er Jahren in Frankfurt, dem damals mondänen Wiesbaden und New York lebte. Sie taucht ein in die faszinierende Geschichte einer großen Liebe mit überraschendem Ausgang. Gustav, ein „international anerkannter Philanthrop“, vermögend, sucht via Zeitungsannonce eine Frau. In Ottilie, ebenfalls vermögend, findet er scheinbar die große Liebe. Schnell wird geheiratet, doch auf ein mondänes Lotterleben folgen bald der Ehetrott und ein merkwürdiges Verhalten des Gatten. Enttäuscht und misstrauisch beginnt Ottilie, an ihm zu zweifeln. Und tatsächlich: Sie findet mal „einen Hauch Lippenrot an einer Champagnerflöte“, mal „ein samtenes, rotes Strumpfband auf der Chaiselongue“. Wutentbrannt stellt sie Gustav zur Rede. Der folgende Hergang ist ein gängiger: Streit, Tränen, Sherry, noch mehr Streit, noch mehr Tränen, Versöhnung. Doch am Frieden scheint etwas faul zu sein… Die Werke von Andrea Maria Schenkel, die hervorragend für Bühnenadaptionen geeignet sind, zählen zu den modernen Volksstücken. Die vielseitige Autorin ist nicht nur festzulegen auf das Verfassen von Kriminalromanen („Tannöd“) – bereits 2014 erschien mit Lippenrot ihr erstes Theaterstück, das auf ihrer Kurzgeschichte „Ottilie“ beruht. Regie: Christina Piegger Komödie im Bayerischen Hof München

Vorverkaufsstelle

KulTourBüro Lahr
Kaiserstraße 1
77933 Lahr
07821 9502-10
07821 910-75451
Kathrin Wagenmann & Patrick Obert