Eine Gruppe Musiker im Scheinwerferlicht
© Frank Witzelmaier

Klarinettentrio trifft Malerei

Termin
03.03.2023, 19:00 Uhr
Als Duo brillierten YeRan Kim und Julia Guhl bereits bei verschiedenen Festivals und Konzertreihen.

YeRan Kim (Klavier), Izumi Fujii (Cello), Julia Guhl (Klarinette) Ingrid Benner-Held und Andrea Krappitz (Malerei) Programm: Beethoven „Gassenhauer-Trio“, Schumann „Märchenerzählungen“, Brahms „Trio a-moll, op 114“ Darüber hinaus gewannen sie 2017 beim internationalen Kammermusikwettbewerb „Heirs of Orpheus“ in Bulgarien einen ersten Preis sowie den „Grand Prix“ des gesamten Wettbewerbs. Im Trio mit Izumi Fujii spielten sie schon während ihres Studiums an der Musikhochschule Trossingen in der Bamberger Konzertreihe „Klangwerkstatt“ oder in der Konzertreihe „Nulla vita sine musica“ des Service-Clubs Round Table Rottweil. Seither gastieren sie regelmäßig in diversen Konzertreihen und auf Festivals. Dass Holzblasinstrument plus Streichinstrument doch zu einer Klangeinheit verschmelzen können wird immer wieder mit Staunen vom Publikum angenommen. Auch die Komponisten der Klassik und Romantik hat diese Besetzung offensichtlich gereizt. So entstand über die Jahrhunderte hinweg ein Repertoire mit Werken von Beethoven, Brahms, Glinka und Bruch, aber auch mit hörenswerten Stücken weniger bekannter Komponisten wie Juon, Frühling, Zemlinsky, Reinecke oder Kahn. Diese zu Gehör zu bringen hat sich das Trio eigens zur Aufgabegemacht. Bei diesem besonderen Abend der Reihe KammermusikPlus reagieren die Künstlerinnen Ingrid Benner-Held und Andrea Krappitz auf die Klangerzählungen der Musik. Sie transformieren diese in Farbe und Form. Es entsteht eine informelle Malerei, eine romantische Farbharmonie, welche die Betrachter/innen individuell interpretieren.

Vorverkaufsstelle

KulTourBüro Lahr
Kaiserstraße 1
77933 Lahr
07821 9502-10
07821 910-75451
Kathrin Wagenmann & Patrick Obert