Blick von oben in den Rathaus Innenhof mit einem kleinen Park

Corona Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Impfangebote in Lahr

Im Lahrer Bürgerpark sind auch künftig Impfangebote möglich:

In der Kita Plus im Lahrer Bürgerpark wird bis Ende Oktober 2021 freitags  von 17 bis 20 Uhr, und samstags, von 12 bis 16 Uhr, geimpft.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Geimpft werden Menschen ab 16 Jahren. Sofern eine erziehungsberechtigte Person dabei ist und einwilligt, werden auch Jugendliche im Alter von zwölf bis 15 Jahren geimpft. Wer eine Krankenkassenkarte besitzt, wird gebeten, diese mitzubringen.

Auch Hausärzte bieten Impfungen an.

Die Impfpriorisierung wurde aufgehoben. Mehr Infos hierzu gibt es hier.

Danke-Schön-Fest

Gruppenbild mit den Ehrenamtlichen mit Mund-Nasen-Schutz
Quelle: Stadt Lahr

Anerkennung für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des Kreisimpfzentrums

Anfang dieses Jahres, nach einem Weihnachts- und Silvesterfest mit vielen Entbehrungen, wenn überhaupt im allerengsten Familienkreis und ohne Freunde, wirkte unsere Gesellschaft ziemlich „lahm“ gelegt. Die Nachricht, dass zugelassener Impfstoff zur Verfügung steht, gab Antrieb und das Kreisimpfzentrum Lahr öffnete im Februar 2021 seine Türen. Damit begann auch der Einsatz der Freiwilligen im Kreisimpfzentrum. Die Hoffnung, durch die Immunisierung Ansteckungen zu vermeiden und bald wieder mehr Freiheiten genießen zu können, motivierte viele zur Mithilfe. Insgesamt stellten sich 71 Engagierte der Herausforderung im Kreisimpfzentrum. Ein großer Zusammenhalt in unserer Gesellschaft wurde wieder spürbar und sichtbar.

Die Engagierten unterstützten die Arbeit im Kreisimpfzentrum sieben Tage pro Woche über ein halbes Jahr, manchmal sogar über 16 Stunden am Tag. Sie zeigten bei Ihrem Engagement ein hohes Maß an Flexibilität, Kooperationsbereitschaft und Geschick im Umgang mit Mitmenschen. Als Danke-Schön für diesen einmaligen und herausragenden Einsatz lud die Stadt Lahr am Freitagalle Freiwilligen des Kreisimpfzentrums zu einem Fest auf das Schlachthofgelände ein. Musikalisch wurde der Abend von „Melissa und Adrian“ mit Klavier und Gesang umrahmt.  

Oberbürgermeister Markus Ibert dankte allen Ehrenamtlichen und übergab den Engagierten einen Dankes-Brief und ein symbolhaftes Geschenk.