Blick von unten zur Glasfassade des Bürgerbüros mit dem Schild

Fundbüro

Einleitung

Fundsachen, die im Rathaus abgegeben werden, werden im BürgerBüro bis zu einem halben Jahr aufbewahrt, Geld bis zu einem Jahr.

Erforderliche Unterlagen

Gegebenfalls Beweisstücke, dass es sich um Ihre Fundsache handelt.

Kosten

Gebühren:

Der Finder hat nach einem halben bzw. nach einem Jahr Anspruch auf die Fundsache. Jedoch fällt dann eine Verwaltungsgebühr an.

Bei einem Wert bis 50,00 Euro   6,00 Euro
50,00 bis 250,00 Euro 12,00 Euro
250,00 bis 500,00 Euro 18,00 Euro
über 500,00 Euro 30,00 Euro



Wird die Fundsache abgeholt, so kann der Finder auf einen Finderlohn bestehen.
Er muss sich jedoch selber mit dem Abholer in Verbindung setzen. Dies kann er über das BürgerBüro erledigen.

Finderlohn:

bis 50,00 Euro kein Finderlohn
bis 500,00 Euro 5 Prozent des Wertes
über 500,00 Euro 3 Prozent des Wertes

Ihre Anlaufstellen: