Blick von unten zur Glasfassade des Bürgerbüros mit dem Schild

Zentrale Ansprechstelle für Flüchtlingsfragen der Stadt Lahr Flüchtlingsbeauftragte der Stadt Lahr

Die Zentrale Ansprechstelle Flüchtlingsfragen der Stadt Lahr ist Anlauf-, Beratungs- und Koordinierungsstelle für alle Fragen rund um das Thema Geflüchtete.

Die  Flüchtlingsbeauftragte, Charlotte Wolff, nimmt Fragen, Anliegen und Hilfsangebote aus der Bürgerschaft entgegen und vermittelt sie weiter. Sie ist Ansprechpartnerin für ehrenamtlich Engagierte, hilft beim Auf- und Ausbau von Netzwerken und koordiniert die Zusammenarbeit der verschiedenen Akteure, die sich in Lahr und Umgebung für die Unterstützung und Integration von Geflüchteten einsetzen. Besonders im Fokus steht dabei momentan die Suche nach Wohnraum sowie nach geeigneten Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsplätzen.

Im Begegnungshaus gibt es zahlreiche Integrations- und Bildungsangebote wie beispielsweise Deutschkurse, den ABC-Deutsch-Treff, einen ehrenamtlichen Dolmetscherpool, und das Elternbildungsprojekt „FamTische - Familien im Gespräch“. Darüber hinaus bestehen auch zahlreiche Begegnungsangebote wie zum Beispiel das Internationale Café, eine Spielgruppe, der Kreativtreff, sowie regelmäßig stattfindende interkulturelle Tanznachmittage. Diese Angebote sind nicht ausschließlich für Geflüchtete konzipiert, sondern dienen ganz allgemein dazu, Begegnungen zu ermöglichen und Kontakte zu fördern.

Zu erreichen ist Charlotte Wolff telefonisch unter der Nummer 07821 / 3271144 oder per E-Mail (charlotte.wolff@lahr.de).

 

Die Sprechzeiten der Flüchtlingsbeauftragten Charlotte Wolff sind:

  • Dienstags: 10:00 bis 12:00 Uhr
  • Donnerstags: 15:00 bis 18:00 Uhr

im Begegnungshaus, Friedrichstr. 7, 77933 Lahr