Lahrer Zeitungen, Badische Zeitung, Lahrer Zeitung, Lahrer Anzeiger

29.08.2007 - Fahrradtour auf dem Flugplatz: Die Kandier in Lahr

Vor 40 Jahren haben kanadische Soldaten die französische Armee in Lahr abgelöst. Ab 1967 flog die kanadische Luftwaffe von Lahr aus und ab 1970 war Lahr das Hauptquartier der kanadischen Streitkräfte in Europa. 1994 sind die Kanadier aus Lahr abgezogen. Hinterlassen haben sie einen ehemaligen Militärflugplatz mit zahlreichen Gebäuden und eine tiefe Verbundenheit zur kanadischen Lebensart und den Menschen.

Trisha Cornforth, ehemalige Journalistin bei der kanadischen Wochenzeitung „Der Kanadier“ und in Lahr zu Hause, erzählt am Samstag, 08. September 2007, über das Leben der kanadischen Streitkräfte in Lahr. Sie nimmt Ihre Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf eine Reise in die Zeit, als der Flughafen Lahr noch Militärflughafen war.

Mit dem Fahrrad geht es kreuz und quer über das Gelände. Dabei erzählt Trisha Cornforth wozu die einzelnen Gebäude dienten, denn nicht jedes Haus war für militärische Zwecke bestimmt. Es gab beispielsweise auch Sporteinrichtungen, Geschäfte und eine katholische Kirche. Oder wer weiß noch, welchen Zweck das heutige Universal DOC zu Zeiten der Kanadier hatte?

Die Führung ist kostenlos und wird ungefähr eine Stunde dauern.

Aufgrund der relativ großen Entfernungen, die auf dem Flughafengelände zurückzulegen sind, findet sie per Fahrrad statt.

Treffpunkt ist um 14:00 Uhr vor dem IGZ-Gebäude am Flughafen Lahr.