© Stadt Lahr

Energiespar- und Förderratgeber

Sie wollen Energie effizienter nutzen, Energie einsparen oder erneuerbare Energien nutzen und damit Ihre CO2-Bilanz verbessern? Unsere vierzehn EnergiesparChecks in unterschiedlichen Themenbereichen helfen Ihnen bestimmt weiter.

StromCheck: Stromverbrauch prüfen

Verbrauchen Sie zu viel Strom? Vergleichen Sie Ihren Verbrauch mit dem ähnlicher Haushalte – und erhalten Sie passende Tipps zum Sparen. weiter

 

HeizCheck: Heizenergieverbrauch prüfen

Heizkosten zu hoch? Prüfen Sie Ihren Verbrauch und vergleichen Sie ihn mit dem ähnlicher Haushalte. Nötig ist dazu Ihre Heizkostenabrechnung. weiter

 

WasserCheck: Warmwasserverbrauch prüfen

Vergleichen Sie jetzt Ihren Warmwasserverbrauch mit dem ähnlicher Haushalte – und erfahren Sie, wie Sie mit wenig Aufwand viel Wasser sparen können. weiter

 

ModernisierungsCheck: Maßnahmen prüfen

Erfahren Sie, ob Ihr Energieverbrauch zu hoch ist – und welche Maßnahmen wie viel bringen. Nötig ist dazu Ihre Heizkostenabrechnung. weiter

 

ThermostatCheck

Ob eine Heizung effizient funktioniert, hängt auch von ihren Thermostatventilen ab. Ob diese noch dem Stand der Technik entsprechen, sagt Ihnen der ThermostatCheck. weiter

 

NeubauCheck

Der Ratgeber NeubauCheck hilft bei der Wahl des emissionsärmsten und kostengünstigsten Heizsystems. Laien erhalten eine korrekte Übersicht über Kosten und Emission, der Fachmann erleichtert sich die langwierige wärmetechnische Berechnung. weiter

 

PumpenCheck

Ist die Umwälzpumpe in Ihrem Heizungskeller ein Stromfresser? Lohnt sich der Austausch Ihrer alten Pumpe gegen eine moderne Hocheffizienzpumpe bereits heute? Der PumpenCheck hilft Ihnen bei Ihrer Entscheidung. weiter

 

DämmstoffCheck

Mit dem DämmstoffCheck erfahren Sie nach nur wenigen Eingaben, welche Dämmstoffe sich für Ihr Gebäude eignen. Zu jedem Dämmstoff erhalten Sie eine Übersicht mit den anfallenden Kosten und allen wichtigen Vor- und Nachteilen. weiter

 

Rat und Tat

Sie haben detaillierte Fragen zu Ihren Energiespar-Vorhaben? Im Info-Center „Rat und Tat“ finden Sie Ansprechpartner ganz in Ihrer Nähe: von Energieberatern über Handwerker zu Banken und Verbraucherzentralen. weiter

 

Energiesparkonto

Mit dem kostenlosen Energiesparkonto haben Sie Ihren Energieverbrauch immer im Blick - egal ob es ums Heizen, um Strom und Wasser oder Ihr Auto geht. Sie können Ihren Verbrauch mit ähnlichen Haushalten vergleichen und bekommen Tipps, wo und wie Sie am besten Energie sparen können. weiter

 

WärmeCheck

Mit dem WärmeCheck können Sie in nur fünf Minuten überprüfen, ob der hydraulische Abgleich Ihrer Heizanlage wirtschaftlich sinnvoll ist und wie viel Heizkosten Sie durch diese geringinvestive Maßnahme einsparen können. weiter

 

KühlCheck

Sie denken darüber nach, ein neues Kühlgerät zu kaufen? Hier erfahren Sie, welches Gerät für Sie geeignet ist. Auch können Sie mit dem AltgeräteCheck püfen, ob Ihr alter Kühlschrank ein Stromfresser ist und ob sich ein Austausch für Sie und die Umwelt lohnt. weiter

 

SolardachCheck

Werden Sie Ihr eigener Energielieferant mit Strom und Wärme von der Sonne. Der SolardachCheck ermittelt, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik- oder Solarthermieanlage eignet und berechnet den für Sie besten Ertrag. weiter

 

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihr Vorhaben gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern. weiter

 

Sie benötigen noch weitere Informationen und möchten mit Fachleuten sprechen? Dann nutzen Sie unsere kostenfreie und neutrale Energieberatung.

 

Sie möchten Energiekosten sparen? Dann sanieren Sie Ihr Haus doch einfach am PC!

Machen Sie zuerst Angaben zum Ist-Zustand Ihres Gebäudes und wählen Sie anschließend verschiedene Sanierungsmöglichkeiten. Das Ergebnis beantwortet Ihnen folgende Fragen: Welche Sanierungen führen zu welchen Energie-Ersparnissen? Welche Kosten fallen für welche Sanierungsmaßnahmen an? Welche Maßnahmen fördert der Staat? weiter

 

Förderung der Stadt Lahr

Beim Erwerb eines städtischen Baugrundstücks zur Eigennutzung erhalten Sie:

  • 1500 Euro pro Kind
  • 1000 Euro für ein KfW-Effizienzhaus 55
  • 1500 Euro für ein KfW-Effizienzhaus 40
  • 2000 Euro für ein Passivhaus

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Abteilung Liegenschaften und Verwaltungsservice.