Lahrer Zeitungen, Badische Zeitung, Lahrer Zeitung, Lahrer Anzeiger

15.04.2010 - Die Grönholm-Methode

Ein kühler Raum, Ledersessel, ein Tisch mit Wassergläsern und das obligatorische Stück Kunst an der Wand – so sieht das Ambiente aus, in dem drei Männer und eine Frau um einen hochdotierten Posten in einem multinationalen Konzern kämpfen. Nach der „Grönholm-Methode“, so der Titel des modernen, spannungsgeladenen Theaterstücks von Jordi Galceran, das am Mittwoch, 21. April 2010 um 20:00 Uhr in der Lahrer Stadthalle aufgeführt wird, müssen die vier Kandidaten ein ausgeklügeltes Auswahlverfahren absolvieren. Einer jedoch spielt falsch – er ist ein Undercoveragent der Personalleitung. Aber wer? Hinter unwiderstehlicher Komik und beißendem Wortwitz verbirgt das Schauspiel den bitteren Ernst einer oft gnadenlosen Arbeitswelt. Die aktuelle Thematik, eine gelungene Inszenierung des Euro-Studios Landgraf und die vier hervorragenden Schauspieler Luc Veit, Carsten Klemm, Peter Papakostidis und Claudia Buser sind Garanten für einen erstklassigen Theaterabend.

Vorverkauf im KulTourBüro, Altes Rathaus, Kaiserstraße 1:
Dienstag bis Freitag von 10:00 bis 16:30 Uhr und Samstag von 10:00 bis 13:00 Uhr. Infos unter Telefon: 07821/9502-10 und www.PopuLahr.de