Ein Vater liest seinen kleinen Söhnen aus einem Buch vor.

Veranstaltungen Aktuelles aus der Mediathek Lahr

Lesungen, Vorträge, interessante Bücher - Hier erfahren Sie die aktuellen Termine und Neuigkeiten aus der Mediathek Lahr.

Telefonwartung

Es wird ein schnurloses Telefon abgebildet. Im Hintergrund sieht man ein Regal mit DV-Medien.
Schnurloses Telefon

Kein Anschluss unter dieser Nummer...

Wegen Wartungsarbeiten der Telefonanlage im „Haus zum Plug“ ist die Mediathek am Freitag, 30. November 2018, telefonisch nicht zu erreichen.

 

Bei Fragen oder Verlängerungen von Medien können Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mediathek per E-Mail an  mediathek@lahr.de erreichen oder ihr Anliegen über den Katalog auf der Homepage der Mediathek erledigen: www.lahr.de/mediathek

 

Das Foto zeigt die rechte und linke Hand einer Person. Die Handinnenflächen zeigen zueinander. Um die einzelnen Finger ist ein etwas dickerer Faden gewunden.
Fadenspiele im November

„Treffpunkt Fadenspiele – mit einem Faden um die Welt“

ein offenes Angebot des Kinder- und Jugendbüros in Kooperation mit der Mediathek

 

Das Fadenspiel ist ein sehr altes und auf der ganzen Welt bekanntes Spiel, ursprünglich eng verbunden mit den Mythen und religiösen Zeremonien der Kulturen. Bei den verschiedensten Völkern und in den unterschiedlichsten Regionen der Erde - sei es bei den Inuit in Alaska, bei den Aborigines in Australien, bei den Tuareg in Afrika oder den Maya in Mittelamerika – überall begeistern sich auch noch heute Menschen dafür, mit einer einfachen Schnur, Fantasie und Freude an der eigenen Kreativität faszinierende Bilder und Figuren zu schaffen. Und weil dies auch in Lahr so ist, treffen sich nun wieder alle Interessierten und Fans des „Spiels mit dem Faden“ in der Mediathek. Immer dienstags, vom 20. November 2018 bis zum 11. Dezember 2018, jeweils von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr, können hier in ungezwungener Atmosphäre, Kinder, aber auch sehr gerne Erwachsene – Eltern, ErzieherInnen, LehrerInnen, Großeltern - zusammenkommen, um mit den MitarbeiterInnen des Kinder- und Jugendbüros neue Fadenspielfiguren zu erlernen, schon einmal eingeübte Figuren zu wiederholen oder diese anderen zu zeigen. Mit etwas Geschick und Geduld stellen sich die ersten Erfolge schon nach kurzer Zeit ein. Der Eintritt ist frei, Gruppen werden um eine telefonische Anmeldung im Kinder – und Jugendbüro, Tel. 07821 / 920 888-0, gebeten.

„Literatur im Gewölbe“ – Vorstellung von Buchneuheiten

Das Foto zeitgt Birgit König, Leiterin der Mediathek und Diana Dold. Beide sitzten auf einem schwarzen Sofa mit roter Armlehne. Jede der Beiden hält ein Bch in der Hand. Sie schauen jodoch beide in Richtung Kamera.
Birgit König und Diana Dold

Am Montag, 26. November 2018, um 19:00 Uhr stellen Birgit König und Diana Dold Buchneuheiten, die sie zum Lesen empfehlen, in der Mediathek vor. Die vorgestellten Bücher können auch an diesem Abend ausgeliehen werden. Etwas mehr als zehn Titel werden mehr oder weniger kurz als Kostprobe vorgestellt. Ganz sicher ist der eine oder andere Tipp dabei, der sich auch als Weihnachtsgeschenk anbietet.

Auf dem Foto sind von links gehend Giesela Griesbaum, der Burgschauspieler Bruno Thost und Verena Rohkohl abgelichtet. Alle drei Personen sitzen an einem Tisch. Vor ihnen liegen Bücher und Manuskripte mit Texten, die sie vortragen. Alle drei strahlen in die Kamera.
Weihnachtslesung mit Bruno Thost

„Alle Jahre wieder“

Weihnachtliche Lesung mit Gisela Griesbaum, Verena Rohkohl und Bruno Thost

 

Die Vorweihnachtszeit, die eigentliche eine besinnliche Zeit sein soll, ist in der heutigen Zeit oft mit Stress verbunden – Geschenke besorgen, Festvorbereitungen treffen und vieles mehr.

Die Mediathek lädt am Samstag, 07. Dezember 2018, um 19:00 Uhr dazu ein, diesem Stress zu entkommen, sich heiter und besinnlich auf das Weihnachtsfest einzustimmen.

Der Burg-Schauspieler Bruno Thost ist ein gern gesehener Gast in der Mediathek, seine humorvollen Ausflüge in die Weltliteratur erfreuen stets ein zahlreiches Publikum. An diesem Abend unterstützen ihn Gisela Griesbaum und Verena Rohkohl mit Texten in Hochdeutsch und Alemannisch. Beide sind keine Unbekannten in der Region – Verana Rohkohl war bei den  Seelbacher Freilichtspielen 2017 in der Rolle der Katharina Luther zu sehen und auch Gisela Griesbaum gehört zum Ensemble-Stamm der Festspiele.

Das Publikum darf sich freuen auf eine heitere Einstimmung auf Weihnachten mit schauspielerisch dargebotenen Texten.

Der Eintritt kostet fünf Euro.