Ein Vater liest seinen kleinen Söhnen aus einem Buch vor.

Aktuelles aus der Mediathek Lahr

Die Mediathek ist geöffnet!

in längerfristiger Aufenthalt in der Mediathek ist nicht möglich. Alle Besucherinnen und Besucher müssen einen negativen Corona-Schnelltest, einen Genesenen- oder einen Geimpften-Nachweis haben.

Sofern sie keine typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus aufweisen, gelten

  • Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder noch nicht eingeschult sind
  • Schülerinnen oder Schüler einer Grundschule, eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule

als getestet. Der Nachweis erfolgt über ein entsprechendes Ausweisdokument.

Die aktuellen Hygieneschutzmaßnahmen, insbesondere die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske und zur Einhaltung des Abstandsgebots, müssen eingehalten werden.

Für die Abholung und Rückgabe von Medien ist weder eine Erhebung der Kontaktdaten noch die Vorlage eines Testnachweises erforderlich. Eine Terminbuchung für die Abholung reservierter Medien kann online erfolgen.

Nutzen Sie auch die digitalen Angebote, um Bücher, Zeitschriften und Zeitungen zu lesen, um Musik oder Hörspiele zu hören, zum Lernen oder um Filme zu schauen.

Neu bei uns: Bibliothek der Dinge

Bibliothek der Dinge

„Lahrer Murre“ wird wieder verliehen

Das Foto zeigt ein Holzmodell in Form des Lahrer Gebäckes einer Murre.
Lahrer Murre 2021

In Kooperation mit der Muettersproch-Gsellschaft ruft die Mediathek Lahr alle Personen, die Texte in alemannischer Sprache schreiben, zum Schreibwettbewerb auf.

Möglicherweise hilft in dieser Zeit gerade die Beschäftigung mit der Mundart zu ganz neuen Erkenntnissen zu kommen. Eventuell sind die Texte auch ein Dokument für das Erleben und Denken in dieser so ungewöhnlichen Zeit.

Bis Freitag, 30. Juli 2021, können Prosatexte und Lyriktexte in Mundart eingereicht werden. Die Teilnahme lohnt sich – die Gewinner der ersten Preise in den Sparten Prosa und Lyrik erhalten 300 Euro, die zweiten Plätze 200 Euro.

Die Arbeiten sind in elektronischer Form als Word-Dokument einzureichen, E-Mail: mediathek@lahr.de. Weitere Informationen über die Teilnahmebedingungen sind auf Website der Mediathek Lahr und den Flyern der Ausschreibung, die in der Mediathek ausliegen, zu entnehmen.

Die Preisverleihung ist am Montag,11. Oktober 2021, um 19:00 Uhr, in der Lahrer Mediathek geplant.

Hier geht es zu unserem Mundartwettbewerb.

Mundartwettbewerb "Lahrer Murre"

 

Medientipps

Hier geht es zu unseren Medientipps.

Viel Spass beim Schmökern.