Schlachthof Jugend und Kultur Lahr, Graffiti

Aktuelles

Im Schlachthof gibt's das ganze Jahr über Veranstaltungen und Angebote zu den unterschiedlichsten Themen.

Die nächsten Termine sind:

Der Schlachthof- Jugend & Kultur veranstaltet am Mittwoch, 07. Februar 2018, ab 16:00 Uhr in Kooperation mit dem Referat Prävention des Polizeipräsidiums Offenburg einen Informationsnachmittag für Jugendliche. Der Nachmittag steht unter dem Motto „Was ich die Polizei schon immer Fragen wollte“. Jugendliche können den anwesenden Polizeibeamten Fragen beispielsweise zur Berufslaufbahn eines Polizisten, zu Ausbildungsvoraussetzungen, aber auch zu Themen wie Kriminalitätsstatistiken, Führerschein, Drogen- und Gewaltprävention oder Strafrecht stellen. Informationen gibt es beim Schlachthof-Team unter Telefon 07821 / 981185 oder per E-Mail: team-schlachthof@lahr.de.

Das Team vom Schlachthof – Jugend & Kultur in Lahr betreut in einem Kellerraum der Eichrodtschule einen Proberaum für Nachwuchsbands aus Lahr und Umgebung. Dort sind aktuell an mehreren Wochentagen jeweils ab 18:00 Uhr noch Probetermine frei. Bevorzugt werden Nachwuchsbands mit einem Höchstalter von 25 Jahren. Infos für interessierte Bands gibt es im Schlachthof, Telefon 07821 / 981185 oder per E-Mail: team-schlachthof@lahr.de.

Zirkus LahriFahri
Zirkus LahriFahri

Das Kinder- und Jugendzirkus – Projekt „Zirkus LahriFahri“ im Schlachthof hat nach der Sommerpause wieder mit seinem Training begonnen . Auf dem Programm stehen cirzensische Disziplinen wie Akrobatik, Jonglage, Clownerie, Einradfahren, Trapez, Seillaufen und etliche andere Aktivitäten. Interessierte Kinder und Jugendliche ab neun Jahren sind recht herzlich zum Schnuppertraining eingeladen um die Zirkuswelt im Schlachthof kennenzulernen. Das Training findet immer dienstags von 16:00 bis 18:00 Uhr statt, außer in den Schulferien. Informationen gibt es im Schlachthof – Jugend & Kultur, Dreyspringstraße 16, in Lahr, Tel.: 07821 / 981185 oder E-Mail: team-schlachthof@lahr.de.

Am Freitag,13. April 2018, veranstaltet der Schlachthof Jugend & Kultur in Kooperation mit der Lahrer Rockwerkstatt wieder sein alljährliches Konzert für Nachwuchsbands unter dem Motto „Junge Bühne im Schlachthof“. Die „Junge Bühne“ hat sich in den letzten Jahren als Veranstaltung etabliert, die junge, frischformierte Bands und Musiker aus der Region fördert, ihnen erste Erfahrungen auf einer professionell abgenommenen Bühne ermöglicht und einen kleinen Anstoß zur bevorstehenden Karriere verpasst. Wer weiß, vielleicht befindet sich unter ihnen sogar der neue Star von morgen? Gesucht sind Musiker im Alter von 13 bis 21 Jahren. Das Genre spielt dabei erst einmal keine Rolle. Von der gefühlvollen Akustikband bis hin zu harten Rockern sind alle willkommen. Bands die Interesse an einem Auftritt haben können ihre Bewerbungsunterlagen, wie eine kurze Beschreibung der Musiker die auch den Musikstils beinhalten soll, an den Schlachthof Jugend & Kultur, Dreyspringstraße 16 in Lahr schicken. Nähere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 07821 / 981186 oder per Mail unter der folgenden Adresse: team-schlachthof@lahr.de.

Ab sofort findet immer freitags ab 17:00 Uhr im Schlachthof der Schachtreff für Jugendliche statt. Die Teilnehmer können dabei das "Spiel der Könige" kennenlernen oder neue Taktiken und Kniffe erlernen. Das Angebot ist kostenlos.

Marvin Suckut, Moderator des Poetry Slams im Schlachthof
Marvin Suckut, Moderator des Poetry Slams im Schlachthof

Am Freitag, 27. April, und am Freitag, 29. Juni 2018, finden jeweils ab 19:00 Uhr Poetry Slams auf der Landesgartenschau statt.

Ein Poetry Slam, sinngemäß übersetzt ein Dichterwettstreit ist ein Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer selbstverfasste Gedichte, Geschichten oder auch Liedtexte vor Publikum vortragen.

Zu Beginn des Wettbewerbs wird aus dem Publikum eine Jury bestimmt beziehungsweise das ganze Publikum fungiert als Jury, die dannden Gewinner des Abends kürt. Die Teilnehmer haben jeweils fünf Minuten Zeit, um mit ihren selbstverfassten Texten die Jury beziehungsweise das Publikum von ihrem Können zu überzeugen. Dabei kommt es nicht nur auf den Inhalt der Texte an, sondern auch darauf, wie die Teilnehmer den Vortrag gestalten. Poetry Slam erlaubt den Teilnehmern, auf der Bühne zu rappen, zu schreien, zu erzählen, zu weinen und zu leben. Man trifft sich irgendwo zwischen Poesie und Punk.

 

Bei Poetry Slams finden sich alle Formen moderner Literatur und Sprachkunst, von klassischer oder moderner Lyrik, über Kabarett- und Comedybeiträgen bis hin zu Kurzgeschichten. Erlaubt ist alles, was die Stimme hergibt und das Publikum unterhält. Neben der zeitlichen Vorgabe gilt als weitere wichtige Regel, dass die Teilnehmer keinerlei technische Hilfsmittel, wie Instrumente, Tonbandaufnahmen oder ähnliches verwenden dürfen.

 

Der Schlachthof veranstaltet diese Abende zusammen mit dem bekannten Poetry Slam-Künstler Marvin Suckut, der auch moderieren wird. Neben Slammern aus ganz Baden-Württemberg werden auch wieder einige „Locals“, also Poeten aus Lahr auftreten. Es besteht auch die Möglichkeit sich kurzfristig für den Poetenwettstreit anzumelden.

Informationen zur Veranstaltung gibt es beim Schlachthof-Team unter der Telefonnummer 07821 / 981185 oder der E-Mailadresse team-schlachthof@lahr.de .

Am Donnerstag, 21. September 2017, startet wieder der Kurs „Zeichnen und Malen“ für Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren. In diesem Kurs können sie mit den unterschiedlichsten Techniken ihre Kreativität erkunden, Neues erlernen oder ihr Können vertiefen – ob Mangas, Stilleben oder Comics. Jeweils donnerstags von 17:00 bis 19:00 Uhr.