Ein Vater liest seinen kleinen Söhnen aus einem Buch vor.

Stadtbibliothek - Stadtbücherei - Mediathek Aktuelles aus der Mediathek Lahr

 

 

 

Die Frau mit dem blutigen Dolch

Porträt von Willi Weber und Klaus Leopold, beide in schwarzem Hemd gekleidet. Beide stützen sich auf einem Tisch ab, davor liegt eine Gitarre.
Sagenhaft -Willi Weber und Klaus Leopold

Das Burghardweiblein und andere Sagen rund um Lahr in der Hammerschmiede

Am Samstag, 30. September 2017, gehen in der Hammerschmiede Lahr-Reichenbach Geister um – das Burghardweiblein ist eine davon. Ab 19:00 Uhr erzählt der Autor und Sagensammler Willi Keller spannende Geschichten, die zum Herbst passen: schauerlich, unheimlich, neblig und geheimnisvoll. „Unterbrochen“ werden die Sagen von Klaus Leopold, der mit seiner filigranen Technik Gitarrenklänge zaubert, die die Erzählungen unterstreichen und verdichten – und an manchen Stellen für akustische Überraschungen sorgen.

Autor Willi Keller, von 1978 bis 2015 Nachrichtenredakteur des SWR, hat mehrere Bücher zum Themenkomplex Sagen veröffentlicht. 2015 ist das Werk „Sagen aus dem Ortenaukreis“ erschienen. Klaus Leopold unterrichtet an der Musikschule Achern/Oberkirch Gitarre. Er hat an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart studiert. 2015 ist seine dritte CD auf den Markt gekommen: „Klaus Leopold -  Solo“.

Die Veranstaltung, die Literatur, Musik und Geschichte verbindet, wird in Kooperation des Schwarzwaldvereins Lahr-Reichenbach und der Mediathek Lahr angeboten. Der Eintritt kostet fünf Euro.