Eine Gruppe Musiker im Scheinwerferlicht
© Frank Witzelmaier

Abgesagt: Bildhaftes Gestalten mit flüssigem Wachs Workshop findet nicht statt

Termin
12.06.2022, 14 Uhr
Abgesagt: Bildhaftes Gestalten mit flüssigem Wachs
Quelle: Renate Henninger
Mit erhitztem Wachs werden transparente Kunstwerke geschaffen.

Seit den Siebzigerjahren begibt sich Renate Henninger auf künstlerische Spurensuche. So konnte sie 1988 zum Teil großformatige Bilder zum ersten Mal in Twannberg/Biel in der Schweiz ausstellen. Darauf folgten Aufträge für kirchliche Räume und liturgische Gewänder. Von 1999 bis 2004 absolvierte sie das Abendstudium Kunst an der Kunstschule Offenburg, Malerei und Grafik bei Stefan Hösel und Kunstgeschichte bei Katharina Meythaler. Weitere Studiengänge folgten zur Vertiefung der Wachsmalerei an der Landesakademie Schloss Rotenfels und 2004 ein Zeichenstudium an der Europäischen Kunstakademie Trier bei Mathias Groth. Beeinflusst durch Eindrücke zahlreicher Reisen (Philippinen, Thailand, einige Länder Südamerikas, Kanada, Skandinavien, Ungarn, Polen, Israel, Jordanien) entstand eine Vielzahl von Werken, die ab 2003 in unterschiedlichsten Ausstellungen im In- und Ausland zu sehen waren, wie zum Beispiel 2016 im Geistlichen Zentrum St. Peter im Schwarzwald, 2017 im Kloster Arenberg in Koblenz und 2021 bei einer Gemeinschaftsausstellung in der Galerie JPG in Marburg. Frau Henninger ist langjähriges Mitglied im Kunstverein L‘art pour Lahr und seit 2008 auch in der Jury tätig.