Lahr, Vis-à-Vis Fest_Flaggen

Zweckverband Vis-à-Vis

Der Zweckverband Vis-à-Vis ist ein grenzüberschreitender, örtlicher Zweckverband nach Karlsruher Abkommen mit Sitz in Erstein. Er wurde 2004 als Nachfolger der 1976 entstandenen Interessengemeinschaft Straßburg/Süd - Lahr/Kinzigtal gegründet.

Mitglieder sind acht badische Gemeinden (Lahr, Friesenheim, Meißenheim, Ringsheim, Schwanau, Kappel-Grafenhausen, Rust und Kippenheim) und der elsässische Gemeindeverband des Kantons Erstein (28 Gemeinden) Mitglieder im Zweckverband. Die Einwohnerzahl im Verbandsgebiet beträgt etwa 140 000.

Sitz und Geschäftsstelle sind in Erstein. Vorsitzender ist Oberbürgermeister Dr. Wolfgang G. Müller (Lahr) und stellvertretender Vorsitzender Bürgermeister Jean-Marc Willer (Erstein). Für den Zweckverband gilt französisches Recht.

Folgende Aufgaben/Projekte werden wahrgenommen:

  • Durchführbarkeitsuntersuchung zur Bewertung der Möglichkeiten des Baus einer Brücke über den Rhein
  • Organisation von kulturellen und sportlichen Veranstaltungen
  • Organisation von Aktionen zur Förderung des Fremdenverkehrs
  • Herausgabe eines Veranstaltungskalenders
  • Einrichtung von grenzüberschreitenden öffentlichen Verkehrsverbindungen
  • Förderung von gemeinsamen Aktivitäten von Schulen
  • Förderung von gemeinsamen Aktivitäten von Vereinen

Kontakt

Mairie Erstein
2, rue du Couvert
F-67150 Erstein

Tel.: 0033 / 38 86 / 453 73
E-Mail: international@ville-erstein.fr

 

Stadt Lahr
Haupt- und Personalamt
Abteilung Ratsangelegenheiten, Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing
Rathausplatz 4
77933 Lahr

Tel.: 07821 / 910-01 11
Fax: 07821 / 910-01 21
E-Mail: international@lahr.de

 

Homepage:
Zweckverband Vis-à-Vis