Lahr, startkLahr, Industrie- und Gewerbepark Raum Lahr

Zweckverband Industrie- und Gewerbepark Raum Lahr

Der Zweckverband Industrie- und Gewerbepark Raum Lahr besitzt die Flächen und Gebäude im Westteil des Flugplatzareals. Der Zweckverband ist ein Zusammenschluss der Stadt Lahr und Gemeinde Friesenheim als Belegenheitsgemeinden des Flugplatzgeländes sowie der Städte Ettenheim und Mahlberg sowie der Gemeinden Kippenheim, Meißenheim, Ringsheim, Rust, Seelbach, Schuttertal, Schwanau und dem Ortenaukreis.

Der Zweckverband erwirbt, beplant, erschließt und veräußert die Grundstücke im Verbandsgebiet. Der Zweckverband übernimmt für das Verbandsgebiet die Aufgaben eines Planungsverbands. Er tritt insoweit für die verbindliche Bauleitplanung und ihre Durchführung, für die Vorbereitung und Durchführung einer städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme sowie für die Erteilung des Einvernehmens an die Stelle der Stadt Lahr und der Gemeinde Friesenheim.

Zum 01. Januar 2016 hat der Zweckverband die Aufgabe der öffentlichen Abwasserbeseitigung von der Stadt Lahr und der Gemeinde Friesenheim für das Verbandsgebiet übernommen.

Die Stadt Lahr ist nach der Verbandssatzung berechtigt sieben Vertreter in die Verbandsversammlung zu entsenden. Zweckverbandsvorsitzender ist Oberbürgermeister Dr. Wolfgang G. Müller. Die Stadt Lahr trägt 45 Prozent der zur Deckung des Finanzbedarfs notwendigen Umlagen.  Die Verbandsverwaltung wird durch Dienstleistungsvertrag von der Industrie- und Gewerbezentrum Raum Lahr GmbH wahrgenommen.

Kontakt

Zweckverband Industrie- und Gewerbepark Raum Lahr
Europastraße 1
77933 Lahr

Tel.: 07821 / 94 03-0
Fax: 07821 / 94 03-99
Internet: www.startklahr.biz