Stadt Lahr, Bürger, Familie, Generationen, Leben

Handlungskonzept Lahr 2025

Unter dem Motto "Lahr 2025 – die Zukunft gemeinsam gestalten" hat sich die Stadt Lahr seit Mitte des Jahrs 2013 als eine von 20 Modellkommunen im Rahmen des kommunalen Managementverfahrens Baden-Württemberg auf den Weg gemacht, entsprechende Vorstellungen und Maßnahmen zu entwickeln.

Mit dem Ziel, die Chancen und Risiken, die der demografische Wandel für alle Kommunen birgt, in Lahr positiv zu nutzen, wurde gemeinsam mit Vertretern der Bürgerschaft, des Gemeinderats, der Ortschaftsräte, der Verwaltung, der Wirtschaft, der Wohlfahrtsverbände und sonstiger Institutionen ein intensiver Arbeitsprozess durchlaufen.

 

Das Bild zeigt sitzende Teilnehmer und einen vorn am Mikrofon stehende Frau bei der Zukunftskonferenz im Max-Planck-Gymnasium von oben.
Die Zukunftskonferenz im Max-Planck-Gymnasium

Höhepunkt war die Zukunftskonferenz am Samstag, 24. Januar 2015, im Max-Planck-Gymnasium, bei der sich rund 140 Bürger mit dem aktuellen Zustand der Bevölkerungsstruktur und dem demografischen Wandel in Lahr befasst haben. Zudem stellten sie sich die Frage, wie sich die Stadt für alle Generationen und Kulturen in den nächsten Jahren weiterentwickeln soll. Die Ergebnisse der Zukunftskonferenz im Max-Planck-Gymnasium wurden im Nachhinein noch in einer Präsentation Demografiemanagent und einer Dokumentation zusammengefasst.

Beeindruckt von der aktiven Bürgerbeteiligung in Lahr, stellten die beiden Prozessbegleiter Jürgen Hörstmann und Philipp Ziegler am Donnerstag, 12. Oktober 2015, dem Lahrer Gemeinderat das erarbeitete Handlungskonzept vor mit zukunftsweisenden Zielen und Maßnahmen in den Bereichen: Miteinander der Kulturen und Generationen; Wohnen für alle Generationen – im Zentrum und in den Stadtteilen; Älter werden in Lahr – Hilfe und Pflege; Infrastruktur, Mobilität und Barrierefreiheit; Bildung, Betreuung / Jugend- und Familienfreundlichkeit sowie Information, Transparenz und Bürgerbeteiligung.

Auch Andreas Reuter vom Kommunalverband für Jugend und Soziales zeigte sich begeistert von der Dynamik in Lahr und dem erarbeiteten Handlungskonzept, das der Gemeinderat mit viel Lob einstimmig verabschiedete.

In Zukunft geht es nun darum, in Zusammenarbeit mit der gebildeten Projektgruppe, einen schlüssigen Fahrplan für die Umsetzung des Handlungskonzepts in den kommenden Jahren zu entwickeln.

Das Handlungskonzept finden Sie hier.

Auszeichnung

Das Bild zeigt die Übergabe des Siegels, das die Stadt Lahr für ihr Handlungskonzept Lahr 2025 erhalten hat. Zu sehen sind von links der erste Bürgermeister Guido Schöneboom und Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Müller mit dem Siegel sowie vier weitere Personen um ein Banner mit der Überschrift
Die Stadt Lahr erhält ein Siegel für ihr Handlungskonzept Lahr 2025

Für ihr Engagement wurde die Stadt Lahr inzwischen gewürdigt und mit dem Qualitätssiegel "familienfreundlich, bürgeraktiv, demografiesensibel" des Lands ausgezeichnet. Diese bescheinigt der Stadt Lahr eine vorbildliche Arbeit.

Weitere Informationen

Bei Fragen können Sie sich an die Projektleiterin Cornelia Gampper (Amt für Soziales, Schulen und Sport, Telefon 07821 / 910-50 15, E-Mail cornelia.gampper@lahr.de) wenden.