Stadtführung in Lahr

Geführte Wanderung des Schwarzwaldvereins Seelbach Geroldsecker Qualitätsweg (Etappe Süd)

Im Jahr 2013 wurde der Geroldsecker Qualitätsweg von der Stadt Lahr und der Gemeinde Seelbach in Zusammenarbeit mit den Schwarzwaldvereinen Seelbach, Reichenbach und Lahr eingerichtet und 2014 nach den Richtlinien "Wanderbares Deutschland" des Deutschen Wanderverbands zertifiziert.

Der insgesamt 35,5 Kilometer lange Weg lädt zu einer abwechslungsreichen Rundwanderung durch das mittlere Schuttertal ein. Insgesamt sind 1535 Höhenmeter zu überwinden. Am bequemsten ist die Rundwanderung in zwei Etappen zu bewandern.

Die 19 Kilometer lange Süd-Etappe umfasst den Abschnitt Seelbach – Wittelbach- Wolfersbach – Grassert – Litschental – Hasenberg – Langenhard – Seelbach.

Die Etappe der Südtour führt von Seelbach über die Wolfersbacher Wand zum Grassert und weiter bis hinunter ins Litschental zur historischen Geroldsecker Waffenschmiede. Der anschließende Aufstieg zum Hasenberg wird mit einem ausdrucksvollen Ausblick auf die umliegenden Schwarzwaldberge belohnt. Über einen Höhenweg erreichen die Wanderer das Nationale Naturerbe Langenhard. Von dort reicht der Blick ins Rheintal bis nach Straßburg und die Vogesen. Über den idyllischen Jägerpfad führt die Wanderung hinunter zurück nach Seelbach.

 

Die Wanderung ist unter www.wanderservice-schwarzwald.de beschrieben. Rucksackverpflegung und Wanderstöcke werden empfohlen, vor allem bei Nässe, wegen des steilen An- und Abstiegs.

Weitere Informationen

Eine geführte Wanderung ist in diesem Jahr nicht geplant.

 

Die Tour kann auch ohne Wanderführer, individuell, begangen werden. Sie dauert etwa 6,5 Stunden. 720 Höhenmeter sind dabei zu überwinden.