Ein Vater liest seinen kleinen Söhnen aus einem Buch vor.

Förderkreis Mediathek Lahr

Die Mediathek Lahr blickt auf eine lange Geschichte zurück, an deren Beginn bürgerlicher Gemeinsinn stand. Und auch heute noch unterstützt der "Förderkreis Mediathek Lahr" die Arbeit der Einrichtung.

Der Kaufmann Christian Wilhelm Jamm vermachte 1875 in seinem Testament den Lahrer Bürgern neben dem Stadtpark, seinen Ländereien und einem stattlichen Vermögen auch seine Villa mit der ausdrücklichen Verfügung: "In der Villa wird eine Stadtbibliothek gegründet." Zwei Jahre nach seinem Tod konnte die "Lahrer Stadtbibliothek" am 09. Juli 1877 unter Mithilfe namhafter Lahrer Bürger eröffnet werden.

Im 120. Jahr ihres Bestehens, am 15. Mai 1997, gründeten Nutzer der damaligen Stadtbücherei einen Verein zu deren ideellen und finanziellen Förderung. Dieser eingetragene Verein heißt heute "Förderkreis Mediathek Lahr" und ist als gemeinnützig und damit spendenabzugsfähig anerkannt.

Durch zahlreiche Aktionen und Spenden ermöglichte der Förderkreis in den vergangenen Jahrzehnten etliche Anschaffungen der Mediathek und unterstützte in besonderem Maß die Arbeit mit Leseanfängern und die Kooperationen mit Kindertagesstätten und Schulen.

Anträge auf Mitgliedschaft erhalten Sie in der Mediathek oder im Flyer "Förderkreis Mediathek Lahr".