Holzhaus auf der grünen Wiese

Erneuerbare Energien

Im Bereich Erneuerbare Energien wurden folgende Aktivitäten und Projekt in Lahr durchgeführt.
  • 2013 Bezug von 100 Prozent qualifizierten und zertifizierten Ökostroms für die kommunalen Gebäude und Anlagen
  • 2013 Umstellung der Heizungsanlage vom Rathaus 2 auf eine Holzpelletanlage
  • 2013 Beginn der Erarbeitung von Machbarkeitsstudien zur Abwasserwärmenutzung (Förderprojekt des Lands Baden-Württemberg)
  • 2012 Beginn der Erarbeitung des Teilflächennutzungsplans Windkraft zur Ausweisung von Windkraftanlagen in Lahr
  • 2012 Verpachtung weiterer kommunaler Dachflächen für Photovoltaikanlagen (Geroldseckerschule)
  • 2011 Verpachtung weiterer kommunaler Dachflächen für Photovoltaikanlagen
  • 2011 Kirchenneubau mit Integration eines städtischen Altlasten-Reinigungsbrunnen als Wärmequelle
  • 2011 Verpachtung weiterer kommunaler Dachflächen für Photovoltaikanlagen (Schutterlindenbergschule)
  • 2010 Unterstützung der Stadt Lahr beim Bau eines Fischpasses zum Erhalt eines Kleinwasserkraftwerks
  • 2010 Verpachtung weiterer städtischer Dächer an Investoren zur Installation von Photovoltaik-Anlagen (Kaiserwaldhalle Kippenheimweiler, Ortsverwaltung Kuhbach, Schule Reichenbach, Sulzberghalle, Flachdach Kulturhalle, Rathaus 2 und Gutenbergschule)
  • Seit 2009 Bezug von 36 Prozent qualifizierten und zertifizierten Ökostroms für städtischen Liegenschaften
  • 2007 Wehrertüchtigung und Einbau eines Borstenfischpasses am Padbergwehr als unterstützende Maßnahme der Stadt Lahr beim Bau eines Kleinwasserkraftwerks eines privaten Investors
  • 2007 Integration einer Wärmepumpe in die Grundwasser-Altlastensanierung für den Neubau der Neuapostolische Kirche
  • 2007 Erneuerung der Klärgas-Blockheizkraftwerke (2 x 150 kWel) und des Prozessleitsystems
  • 2007 Beschluss des Gemeinderats zur weiteren Verpachtung städtischer Dachflächen für Photovoltaikanlagen
  • 2006 Sanierung der Wärmeverteilung und Errichtung von Solarkollektoren für die Warm-Wasserbereitung auf der Turnhalle der Theodor-Heuss-Schule
  • 2006 Verpachtung des Daces des Scheffel-Gymnasiums an die Emminghaus Solar GbR zur Errichtung einer Photovoltaik-Anlage (50 kWp)
  • 2005 Inbetriebnahme der Windkraftanlagen auf dem Langenhard (Windkraft, Schlossbühl)
  • 2005 Beteiligung der Stadt Lahr am regionalen Beteiligungsprojekt Solarstrompark Ortenau der S.A.G Solarstrom AG
  • 2005 Verpachtung des Dachs der Otto-Hahn-Realschule an die S.A.G Solarstrom AG zur Errichtung einer Photovoltaik-Anlage (68,41 kWp, 428 Module, 538,64 m²)
  • 2005 Verpachtung städtischer Dächer am Flughafen Lahr an die PVStrom GmbH zur Errichtung einer Photovoltaikanlage
  • 2004 Bereitstellung städtischer Dachflächen im Ostareal des Flugplatzes für die Installation von Photovoltaikanlagen
  • 2003 Sanierung des Dachs des Max-Planck-Gymnasiums und Installation einer Photovoltaikanlage durch die S.A.G Solarstrom AG (31,99 kWp, 160 Module, 243,20 m2)
  • 2003 Abwärme-Rückgewinnung vom Krematorium (Einsparung rund 7000 m³ Erdgas, Emissionsminderung rund 14 Tonnen CO2/Jahr)
  • 2003 Finanzielle Unterstützung durch die Stadt Lahr bei der Reaktivierung des privaten Kleinwasserkraftwerks Hammerschmiede in Lahr-Reichenbach Wasserkraft, Hammerschmiede
  • 2002 Installation eines Klein-Blockheizkraftwerks (5,5 Wel und 12,5 kWth) und Wärmeverbund für das Albert-Schweitzer-Areal
  • 2001 Beauftragung einer Windkraftpotentialstudie zu Ermittlung geeigneter Standorte für Windkraftanlagen in Lahr
  • 2000 Nahwärmeversorgung des Neubaugebiets Eichholz-Süd in Lahr-Langenwinkel durch eine Holzhackschnitzelanlage
  • 1980 Beginn der Klärgasnutzung der Verbandskläranlage in Lahr durch die Firmen INA und Grohe
  • Flächenbereitstellung / Unterstützung für eine geplante Windkraftanlage auf dem Schlossbühl, Durchführung von Visualisierungen (2003/2004/2005)