Verkehrsschild Baustelle

Baustellen + Verkehrsmaßnahmen in Lahr

Öffentliche Baumaßnahmen an Straßen, Häusern und Plätzen betreffen jeden von uns täglich und direkt, sei es in der Rolle des Verkehrsteilnehmers oder als Anwohner.

Es ist schwierig, die verschiedenen Ansprüche und Interessen in Einklang zu bringen. Deshalb muss jeder einzelne Rücksicht und Verständnis zeigen. Eine Baustelle, die jemand heute als Ärgernis empfindet, weil sie den Verkehrsfluss behindert, kann morgen schon notwendig sein, um die eigene Wasserversorgung sicher zu stellen.

Zur Zeit gibt es in Lahr und Stadtteilen folgende Bau- und Verkehrsmaßnahmen an Straßen, Wegen, Plätzen oder öffentlichen Versorgungsleitungen:

Am Montag, 24. April 2017, beginnen die Bauarbeiten zur Fahrbahnsanierung in der Kaiserswaldstraße.

 

Hierzu wird ab dem Kreisverkehr am Ortseingang von Kippenheimweiler eine Einbahnstraße in Fahrtrichtung Kippenheimweiler (K 5342) eingerichtet. Während der Baumaßnahme ist es erforderlich, die Kaiserswaldstraße für das Abfräsen und für den Einbau des Asphaltbelages jeweils für einen Tag voll zu sperren. Den genauen Zeitpunkt der Vollsperrungen wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Während der Baumaßnahme entfällt die Bushaltestelle "Linde" und "Kaiserswaldstraße", sowie die Schulbushaltestelle “Bahnhofstraße“. Eine Ersatzhaltestelle wird während der Baumaßnahme in der Westendstraße eingerichtet.

Hier sieht man die Ansicht der Kreuzstraße, bevor die Bauarbeiten begonnen haben.
Ausbau Kreuzstraße
Quelle: Stadt Lahr, Tiefbau

Am Dienstag, 18. April 2017, beginnen die Arbeiten zum Ausbau und der Umgestaltung der Kreuzstraße in Lahr.

 

Die Bauarbeiten beginnen im Westen ab der Waldhornstraße und enden am Storchenturm. Die Bauarbeiten werden in Teilabschnitten unter jeweiliger Vollsperrung ausgeführt.

 

Die Kreuzstraße ist von Westen ab der Waldhornstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Zufahrt zum Schlossplatz erfolgt von Osten über die Bismarckstraße / Roßplatz.

 

Vorgesehener Fertigstellungstermin: voraussichtlich bis Mitte Oktober 2017

Ab Dienstag, 18. April 2017, beginnen in der Burgheimer Straße, im Abschnitt Stefanienstraße bis Anna-Keller-Weg, umfangreiche Kanalisations- und Straßenbauarbeiten. Die Bauarbeiten werden abschnittsweise unter laufendem Verkehr mittels Ampelregelung ausgeführt. Für den Durchgangsverkehr muss in dieser Zeit mit Behinderungen gerechnet werden.

 

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten diesen Bereich großräumig zu umfahren.

 

Dauer der Maßnahme: voraussichtlich bis Ende August 2017

Ab Dienstag, 18. April 2017, beginnen in der Willy-Brandt-Straße, im Abschnitt Geroldsecker Vorstadt (B 415) bis Bertha-von-Suttner-Straße, umfangreiche Kanalisations- und Straßenbauarbeiten. Die Bauarbeiten werden abschnittsweise unter Vollsperrung ausgeführt. Für den Durchgangsverkehr wird eine großräumige Umleitung über die Feuerwehrstraße bzw. den Hohbergweg ausgeschildert. Der Anliegerverkehr wird zu jeder Zeit aufrecht erhalten.

 

Dauer der Maßnahme: voraussichtlich bis Ende September 2017

Das Bild zeigt ein weißes Modell des neuen Bahnhofsvorplatzes. Im Vordergrund ist die Überdachung des neuen ZOBs zu sehen, dahinter der zum reinen Parkplatz umgestaltete Belleviller Platz und rechts eine Ecke des Bahnhofsgebäudes.
Eine Modell des neuen Bahnhofsvorplatzes

Ein neuer Zentraler Omnibusbahnhof (ZOB) mit sechs Haltestellen direkt vor dem DB-Empfangsgebäude wird in Lahr errichtet. Er soll bis zur Landesgartenschau 2018 fertig sein und die Gäste empfangen.

 

In diesem Zusammenhang wird der Belleviller Platz zu einem reinen Auto-Parkplatz umgestaltet. Die Verknüpfung der Straßen Bahnhofplatz, Vogesenstraße und Schwarzwaldstraße wird künftig über einen Mini-Kreisverkehr erfolgen.

 

Mit dem Neubau des ZOB und der Errichtung eines neuen Auto-Parkplatzes auf dem Belleviller Platz werden die verschiedenen Verkehre (Auto, Bus und Rad) getrennt. So sollen die Orientierung erleichtert und die Wege verkürzt werden.

Auch die Wegführung für Fußgänger wurde berücksichtigt und optimiert. Mit der Herstellung der 40 zusätzlichen Parkplätze nördlich des historischen Bahnhofs wird die vorhandene Parksituation verbessert. Im Zug der Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes werden sowohl der ÖPNV (Busverkehr) mit dem neuen Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) unmittelbar vor dem Empfangsgebäude, als auch der Radverkehr mit neuen komfortablen und sicheren Fahrradabstellanlagen (Überdachungen und Boxen) deutlich an Attraktivität gewinnen.

Parallel zu der Maßnahme wird im Auftrag der Stadt Lahr die Beleuchtung im gesamten Bereich durch das E-Werk Mittelbaden erneuert.

 

Die Baumaßnahme gliedert sich in insgesamt drei Bauphasen:

 

Bauphase 1, vom 17. Mai bis 29. Juli 2016:
Bau des neuen Mini-Kreisverkehrs Schwarzwaldstraße/Vogesenstraße/Bahnhofplatz, Arbeiten an den Ein- und Ausfahrten zum Parkplatz Belleviller Platz, Herstellung des Fernbus-/Sonderbussteigs, Herstellung von 40 Stellplätzen nördlich des historischen Bahnhofs.

In dieser Bauphase kann die Haltestelle Leopoldstraße in Richtung Bahnhof mit den Bussen der Linie 106, 109, 111 und 7141 nicht angefahren werden. Ansonsten können alle Haltestellen angefahren werden.

 

Bauphase 2, vom 01. August 2016 bis 31. März 2017:
Bau des neuen Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB).

 

Bauphase 3, vom 03. April bis Herbst 2017:
Um- und Ausbau des Parkplatzes Belleviller Platz, Straßensanierung Bahnhofplatz und Einmündungsbereich Eisenbahnstraße.